Profile

Cover photo
Christian Mäder
Works at somexcloud
Attends Schule des Lebens
Lived in zürich
1,531 followers|177,564 views
AboutPostsPhotosYouTubeReviews

Stream

 
Einer der RSS Feed Erfinder hat ein neues Projekt im Bereich Bloggen / Editor.. könnte interessieren 

http://scripting.com/2015/03/23/mywordEditorIsOpenSource.html
1
Add a comment...

Christian Mäder

Shared publicly  - 
 
Pogendes Publikum, spritzendes Bier - Konzertbericht und Fotos vom anderen Kontinent!

http://www.bonz.ch/26017/konzertbericht-together-pangea/ +TogetherPangeaVEVO 
 ·  Translate
2
1
BONZ's profile photo
Add a comment...
 
Einer der wichtigsten und prägendsten Dokumentarfilme der letzten Jahre! 

http://www.bonz.ch/25959/citizenfour-oscar-fuer-snowden-greenwald-und-poitras/
 ·  Translate
1
Add a comment...

Christian Mäder

Shared publicly  - 
 ·  Translate
1
Add a comment...
In his circles
2,743 people
Have him in circles
1,531 people
Okay Ko's profile photo
Saskia Hilpert's profile photo
Ralf Blau's profile photo
Stefan Bösebeck's profile photo
Fassadenmaler.de | Fassadenmalerei & Fassadenbeschriftung's profile photo
Torsten Pöhlker's profile photo
Jon Pinter's profile photo
Ernest Husz's profile photo
NZZ Labs's profile photo

Christian Mäder

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

Christian Mäder

Shared publicly  - 
 ·  Translate
Zur korrekten Anzeige der Navigation in der Kopfzeile benötigen Sie den FlashPlayer ab Version 7. Zudem muss JavaScript in ihrem Browser aktiviert sein. Link zur Download-Seite des Flash-Players · Flash deaktivieren (HTML-Version) ...
1
Add a comment...
 
Gross, fein und naja, vielleicht ein wenig zu teuer alles.. #streetfoodfestival  http://www.wellnessino.ch/1390/zuercher-street-food-festival-puls5/
 ·  Translate
Eines gleich vorweg: Das Zürcher Streetfoodfestival im Puls 5 ist um Welten bunter als die Slow Food Messe in Zürich Örlikon! An den Wiener Naschmarkt ...
1
Add a comment...

Christian Mäder

Shared publicly  - 
 
jemand n Yoga Studio? Ab morgen sind .YOGA Domains erhlältlich..

(Gibt ja mittlerweilse für alles 'ne Top-Level Domain. Warte noch auf .Inflation)

http://www.bonz.ch/25893/ab-morgen-yoga-domains/
 ·  Translate
1
Add a comment...

Christian Mäder

Shared publicly  - 
 
Die Schallwellen haben sich verzogen, was bleibt sind Albumcover, Konzertplakate, Flyer, Fanzines, Comics und Fotografien.

http://www.bonz.ch/25811/buchvorschau-the-swiss-art-of-rock/
 ·  Translate
1
Add a comment...

Christian Mäder

Shared publicly  - 
 
Autoteile sind via Internet viiiel günstiger:
http://www.teile-direkt.ch/
 ·  Translate
1
Add a comment...
People
In his circles
2,743 people
Have him in circles
1,531 people
Okay Ko's profile photo
Saskia Hilpert's profile photo
Ralf Blau's profile photo
Stefan Bösebeck's profile photo
Fassadenmaler.de | Fassadenmalerei & Fassadenbeschriftung's profile photo
Torsten Pöhlker's profile photo
Jon Pinter's profile photo
Ernest Husz's profile photo
NZZ Labs's profile photo
Work
Occupation
Head Digital & Community Management
Employment
  • somexcloud
    Head Digital & Comunity Management, 2014 - present
    Social Media Strategie, Konzepte und Monitoring, eCommerce, Bitcoin, Online Marketing, SEM, SEO
  • Hapimag AG
    Community Manager, 2012 - 2014
  • INM AG
    Social Media Manager, 2012
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Previously
zürich
Links
Contributor to
Story
Introduction
Social Median

Blogger und Begründer von Communities wie

Bragging rights
Literatur, Schach, Flanieren, Internet und WLAN
Education
  • Schule des Lebens
    present
Basic Information
Gender
Male
Wir landeten in einem Zimmer mit brummenden Ventilatoren direkt vor dem Fenster. Ich reklamiere selten bis gar nie, aber Schlafen in diesem Zimmer war schlicht unmöglich. Also schwupps runter an die Rezeption, nochmals anstehen und nach einem anderen Zimmer verlangen. Nur war dieses zweite Zimmer eine absolute Zumutung: Alt und Dreckig. Angelaufene Fenster, Abfall und eine Art Abdichtungsmateriel (Asbest?) lugte im Fensterrahmen hervor. Dazu ein herumliegender Tampon. Also nochmals das unangenehme Prozedere an der Rezeption durchspielen: Die Rezeptionistin war zwar freundlich, aber bestimmt. Ich hatte den Eindruck, dass sie um die Mängel wusste und wohl täglich mit solchen Beanstandungen konfrontiert wird. Das dritte Zimmer war dann immerhin sauber. Nur war das Bett einfach zu klein für 2 Personen. In diesem Raum liess sich auch das Fenster nicht öffnen, daher war es dementsprechend 'stickig'. Und dieses Hotel brüstet sich mit 4 Sternen?? Müde von der Reise und heruntergekämpft vom Prozedere akzeptierten wir dieses Zimmer. Dies war definitiv eine Fehlentscheidung. Der Schlaf war alles andere als erholsam. Die ganze Nacht summte es draussen im Innenhof und ab und zu vibrierte doch tatsächlich das ganze Zimmer (Waschmaschinen? Ventilatoren?). In der Empfangshalle macht dieses Hotel noch 'auf Luxus'. Aber schnell wird klar: Dieses Betonblock mit Müllhalde hinterm Haus ist wohl nicht gerade der Garten Eden. Unter Gratis-WLAN stelle ich mir mehr vor als einen billigen Voucher für Bitt Buzz. Und fährt man mit dem ranzigen Lift in die höheren Etagen, erinnern Teppiche und die verwinkelten, schlecht ausgeleuchteten und unzureichend beschilderten Gänge irgendwie an den Ostblock der 80er-Jahren. Sowieso versprüht das ganze Gebäude und insbesondere der mit Dreck übersäte Innenhof und die vergitterten Fenster an ein Gefängnis. Mich wird man hier nie mehr antreffen. Es sei den ich suchte einen Drehort für einen Stasi-Film. Warum sich dieses Hotel mit 4 Sternen brüstet, ist mir absolut schleierhaft. Obwohl wir 2 Nächte gebucht und bezahlt hatten, flüchteten wir nach nur einer Nacht in ein anderes Hotel.
• • •
Quality: Poor - FairFacilities: Poor - FairService: Poor - Fair
Public - a year ago
reviewed a year ago
1 review
Map
Map
Map