Profile

Cover photo
Christian Buggedei (JollyOrc)
Attended University of Applied Sciences Wedel
Lives in Berlin
1,134,820 views
AboutPostsCollectionsPhotos+1'sReviews

Stream

 
TIL you can use the internet to preorder booze from the airport duty free shop...
3
Add a comment...
 
"this is what you get: a concern that we, as White Southerners, are losing our history and heritage, which is almost entirely associated with the Confederacy and the War."

If this is really your sole heritage, maybe, just maybe, your heritage is kinda shitty and better left forgotten? I mean, you don't see me glorifying the Hitler Youth or the SS as the prime example of german-ness.
Some folks never disappoint, or always do, depending on your perspective.
7
Christian Buggedei (JollyOrc)'s profile photoKaren Reilly's profile photoChristian Tan's profile photo
3 comments
Add a comment...
 
Beware the Dark Gaze!
5
1
Robert Schreiner's profile photo
Add a comment...
 
sighs are you guys shitting me?
7
Martin Seeger's profile photoStephan Hillebrand's profile photoHeiko Niemeier's profile photo
3 comments
 
This has been on Fragrantica for quite a while: http://www.fragrantica.com/perfume/Batman/Batman-Begins-25978.html
The few people who have actually smelt it were not impressed. The flacon looks nice, though.
Add a comment...
 
Lesen!
 ·  Translate
 
Es ist an der Zeit, kurz mal ein paar Dinge klarzustellen -- aus gegebenem Anlass.

Das Zentrum für Politische Schönheit erreicht mit seinen Aktionen gerade genau das, was die Medien seit Monaten verabsäumen: Der europäischen Öffentlichkeit vor Augen zu führen, was das eigentlich heißt, Grenzen hermetisch abzuriegeln. Und welche Konsequenzen daraus erwachsen. Freilich tummeln sich auf Facebook und Google+ auf den entsprechenden Seiten schon jetzt die Idioten, die ZPS für ihre Aktionen unsachlich und beleidigend kritisieren. ZPS dürfte damit gerechnet haben und vermutlich macht es den Verantwortlichen nichts aus. Das ändert aber am Problem nichts.

Um zu verstehen, warum die ZPS-Aktion richtig und wichtig ist, muss man sich zunächst vor Augen halten, was da eigentlich passiert. Das ZPS exhumiert namenlos vergrabene Flüchtlinge in den Grenzregionen Europas, transportiert sie nach Deutschland und ganz konkret nach Berlin und beerdigt die Verstorbenen hier mit Würde und Anstand. In einem aufgeklärten Rechtsstaat müsste schon das eine Selbstverständlichkeit sein -- Art. 1 GG ist einschlägig, Gebote für den würdigen Umgang mit Toten kennen praktisch alle Religionen und selbst die, die an nichts glauben, haben keinen konkreten Grund, einem verstorbenen Menschen das Recht auf die "letzte Ehre" abzuerkennen. Im schlimmsten Falle ist es ihnen einfach egal. Fragt euch einfach selber mal, wie Ihr reagieren würdet, wollte man eure verstorbene Mutter oder euren verstorbenen Bruder nicht ordentlich zu Grabe tragen, sondern einfach irgendwo verscharren. Zusammen mit ein paar Dutzend anderen Menschen, und ohne dass Ihr jemals etwas davon erfahrt. Nicht so toll, oder? Bis hierhin klar? Gut.

Man sollte annehmen, dass es selbstvertändlich wäre, dass den Menschen, die bei der Überfahrt über das Mittelmeer in ihren oft völlig untauglichen Wassergefährten ertrinken oder ersticken, die gleiche Ehre zuteil wird, wenn wir sie aus dem Wasser fischen. Die Realität ist auf http://www.unsere-schoene-grenze.de/ sehr anschaulich dokumentiert (Vorschau weg-ge-x-t, für die zarter Besaiteten). Europa will mit diesen Menschen nichts zu tun haben, weder tot noch lebendig. Und allen voran Deutschland, das selbst gar keine EU-Außengrenze hat und mit Mittelmeerflüchtlingen de facto nicht unmittelbar konfrontiert ist. Das ist eine unerträgliche Arroganz, die wir uns nicht leisten können.

Warum? Das ist relativ einfach. Menschen sterben im Mittelmeer, weil sie flüchten. Menschen flüchten, weil da, wo sie eigentlich hingehören (und meistens auch sein wollen), Krieg ist. Krieg ist da, weil diverse Unternehmen sich einen goldenen Arsch damit verdienen, Waffen herzustellen und zu exportieren. Und was den Export von Waffen angeht, sind gerade wir Deutschen ganz vorne dabei: Rheinmetall, Walther, Heckler & Koch. Die Österreicher sind mit Glock und Steyr auch ganz gut unterwegs. Ein Drittel aller weltweit hergestellten Waffen stammt lt. Wikipedia aus Europa. Es verdienen sich also auch bei uns Firmen ein goldenes Näschen damit, dafür zu sorgen, dass anderswo Leute sich gegenseitig umbringen können. Fakt. Aus der Kiste kommen wir auch nicht raus. Könnt Ihr vergessen.

Hinzu kommt der Umstand, dass die industriestarken Nationen über Jahrzehnte hinweg ausgezeichnete Arbeit darin geleistet haben, die Länder zu ruinieren, aus denen heute die "Wirtschaftsflüchtlinge" kommen. Großkonzerne graben in Afrika den Menschen das Wasser ab, um es in Flaschen abzufüllen und teuer zu verkaufen. Die EU wie auch die USA haben über etliche Jahre die lokale Produktion von Lebensmitteln in Afrika unwirtschaftlich gemacht, indem sie die dortigen Märkte mit ihren eigenen Produkten überflutet haben. Wenn es in großen Teilen Afrikas deutlich billiger ist, Milchpulver zu kaufen und es mit Wasser in Milch zu verwandeln (vorausgesetzt, man hat Wasser, siehe oben), statt lokale Viehzucht mit Kühen zu betreiben, dann läuft offenbar etwas schief. Und in diesem Falle können die Menschen vor Ort aber mal gar nichts dafür. Etwas dafür können die Unternehmen, die auf Gewinnmaximierung aus sind und Moral für lästiges Beiwerk halten sowie die Politiker diesseits wie Jenseits des Atlantiks, die jene Firmen haben gewähren lassen. Also nicht zuletzt jene Politiker, die Ihr gewählt habt. Nicht alle von euch, freilich. Aber viele. Die CDU erreicht in Deutschland bis heute sagenhafte Umfragewerte, und objektiv betrachtet kann das nicht an der großartigen Politik liegen, die der Sauhaufen verbricht.

Einfacher formuliert: Wir Europäer haben insb. die Menschen in Afrika erstmal so richtig ordentlich platt gemacht, um ihnen jetzt die lange Nase zu zeigen, wenn sie zu uns kommen -- weil sie dort, wo sie eigentlich sein wollen, aus verschiedenen Gründen (Krieg & keine nennenswerte wirtschaftliche Perspektive) nicht mehr sein können.

Damit ist auch klar, dass all jene, die gegen Flüchtlinge hetzen und mit den typischen Argumenten ("immer zahlen die Deutschen", "wir sind nicht das Sozialamt der Welt" etc. pp. ad. inf.), im Kern überhaupt nicht verstanden haben, worum es hier eigentlich geht. Ihr, die Ihr diese Plattitüden klopft, glaubt, dass euer verhunztes Leben besser würde, wenn es keine Menschen gäbe, die zu uns flüchten. Und Ihr merkt gar nicht, dass euch genau die gleichen Leute gefickt haben, die auch den Flüchtenden die Lebensgrundlage entzogen haben. Hartz IV, Ihr erinnert euch? Die Heuschrecken, die Rot-Grün unter Schröder erst angelockt hat, damit Müntefering sie ein paar Jahre später verteufeln konnte? Die Liste ließe sich endlos fortführen.

Habt Ihr euch eigentlich mal gefragt, wer eure Rente finanzieren wird? Kleiner Tipp -- die Kinder, die die Deutschen in den letzten Jahren nicht in die Welt gesetzt haben (und da nehme ich mich als Mitglied der jüngeren Generation noch ohne Kinder gar nicht aus), werden es nicht sein. Die kapitalgestützte Lebensversicherung, die ohnehin bloß ein Bruchteil der Deutschen hat? Jene Unternehmen, die aktuell darum feilschen, den garantierten Mindestzins nicht mehr garantieren zu müssen, weil sonst die Rendite für die Anleger zu gering ausfällt? Eher nicht, oder?

Die finanziellen Aufwendungen, die nötig wären, um größere Mengen von Flüchtlingen in Deutschland aufzunehmen, ordentlich zu integrieren und zum Bestandteil dieser Gesellschaft zu machen,
sind marginal im Vergleich mit dem Mummenschanz, den die völlig außer Kontrolle geratene Hochfinanz jeden Tag abzieht. Und es wäre durchaus in eurem Interesse, würde die Regierung Geld an genau dieser Stelle investieren, statt den Herstellern von Kriegsmaterial auf verschiedenen Wegen auch noch Zucker in den Arsch zu pusten (EEG-Umlage, anyone?)

Wenn euch euer Leben nicht taugt, dann ändert was. Lasst euren Hass an denen aus, die eure Situation mit zu verantworten haben, und die bis heute um den Willen des eigenen Machterhalts konsequent falsche Entscheidungen treffen. Und kriegt auf die Kette, dass viele von euch mit den Flüchtlingen im gleichen Boot sitzen. Mit dem Unterschied, dass die echten Boote der Flüchtlinge gelegentlich absaufen. Wenn Ihr wollt, dass Aktionen wie die des ZPS nicht mehr nötig sind, sorgt für Wandel und schiebt nicht wieder der Bundesmutti oder der widerlichsten Kreatur in ganz Österreich, dem Zahntechniker mit tschechischem Hintergrund und seiner verlotterten Bande, eure Stimme in den Arsch. 

Und ganz, ganz wichtig, wenn Ihr all das nicht tun wollt: Regt euch wenigstens nicht darüber auf, dass es andere Menschen mit Hirn und Herz gibt, denen nicht alles egal ist. Vielen Dank.

#zps #refugeeswelcome #dietotenkommen
 ·  Translate
1 comment on original post
4
1
Heiko Harthun's profile photo
Add a comment...
 
"Nach der derzeitigen Rechtslage dürfen jugendgefährdende E-Books nur zwischen 22 und 6 Uhr angeboten werden."

hmm.. ja... err... 

#neuland  eben.
 ·  Translate
 
Oh Go++...

ebooks müssen jetzt auch schon ne Jugendfreigabe kriegen und sind dann nur noch zwischen 22 und 6 Uhr im Onlineshop käuflich erwerbar zu gestalten? 

http://www.boersenblatt.net/artikel-jugendschutz_und_papierqualitaet.970842.html
 ·  Translate
View original post
3
1
Stefan Momma's profile photoPierre Waldfried's profile photoBenjamin Moeller's profile photoRainer Nagel (angor)'s profile photo
4 comments
 
Ich frage mich, was deutsche Behörden machen, wenn amazon.at diese Bücher vor 2200 anbietet?
Oder ein östereichischer ebook-Verlag, der keine Dependance in Deutschland hat.
Kommen dann wieder Webfilter ins Gespräch? Internetsperren? Andere Unsinnigkeiten, die mir jetzt nicht einfallen?
 ·  Translate
Add a comment...
 
what's a few billions among friends?
CrowdFunding a bailout fund for Greece. By the people, for the people. | Crowdfunding is a democratic way to support the fundraising needs of your community. Make a contribution today!
2
2
Falk Flak's profile photohans reitz's profile photo
Add a comment...
 
hah!
 
BREAKING: Supreme Court rules 5-4 gays are humans with rights; Scalia, Thomas, Roberts, and Alito dissent citing precedent of "ewww, gross!"
View original post
4
Add a comment...
 
TIL there was a Sailor Moon reboot....
Sailor Moon may seem like a cutesy cartoon intended just for anime maniacs, but a closer looks shows that the program includes themes of women's empowerment and independence.
1
Ralf Ertzinger's profile photo
 
Der Reboot ist näher am Manga, auch optisch. Kommt bei weitem nicht an die Live Action Version ran, aber das geht eh nicht. 
 ·  Translate
Add a comment...
 
This "Some Asshole" Initiative sounds eminently reasonable.
I have encountered Circumstances this week that have impacted my comic timeframe. I don't want to skip a week, but it may be Saturday night or Sunday before this week's goes out. Just FYI! Latest Comics. The SOME of All Fears · March of TIMES · HEIR LINE Fracture · Like MOTHERBOARD, ...
18
15
Jeroen Wiert Pluimers's profile photoThomas Mueller (dummzeuch)'s profile photoRainer Nagel (angor)'s profile photoLars Kühne's profile photo
 
Die "Medien" wissen schon Bescheid:
https://www.youtube.com/watch?v=PezlFNTGWv4
Man beachte, was der Psychologe am Ende des Clips -- aus gegebenen Anlass gefragt -- für Tipps dahingehend gibt.
Wie man mittlerweile weiß, hält sich fast niemand daran.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Eigentlich wollten wir gestern Abend spontan Dinosaurier sehen. Und dann versperrte uns so ein doofer Roboter mit steirischem Akzent den Weg...
 ·  Translate
5
1
Sascha Schneider's profile photoKerstin Weinreben's profile photo
 
I wouldn't try to watch that movie again some other time, because he'll be back, then.
Add a comment...
 
Auf dem +NordCon  sollte ich ja spontan den Wookie geben. Das ist da dann übrigens bei rausgekommen...
 ·  Translate
20
Carola Köhntopp's profile photoTorsten Kleinz's profile photoChristian Buggedei (JollyOrc)'s profile photoRainer Nagel (angor)'s profile photo
5 comments
 
Sind Wookies katzenartig? Die Schnurrhaare hast du ja schon :-)
 ·  Translate
Add a comment...
Christian's Collections
Story
Tagline
Silly on the net, earnest in town, and Jack in the country.
Introduction
My name's a nice and unique identifier, so I'm sure you either know who you're looking at, or you simply don't know me - yet :)
Bragging rights
once identified and fixed a driver problem at first try - on a Chinese language Windows 95 workstation without understanding more than “ni hao” or having to ask the locals for translation.
Education
  • University of Applied Sciences Wedel
    Medieninformatik, 1997 - 2000
  • Fachhochschule Hildesheim
    Rechtspflege, 1993 - 1995
Work
Occupation
Human Geek Relations
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Berlin
Previously
Hamburg
Christian Buggedei (JollyOrc)'s +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.
Der 4-Zimmer-Hamburg-Mitte-Running-Gag
www.herzdamengeschichten.de

Wenn ich ein Thema nicht mehr hören kann, dann ist es die Wohnungsssuche. Wenn es ein Thema gibt, das hier komplett den Alltag bestimmt, dan

Rasender Stillstand · Anmerkungen zur gegenwärtigen Malaise der Medienre...
www.carta.info

Thymian Bussemer hat am 19. Juli die Eröffnungsrede der diesjährigen Medien-Sommer-Akademie der Friedrich-Ebert-Stiftung gehalten, die hier

Kanzlei Bartels
plus.google.com

Kanzlei Bartels hasn't shared anything on this page with you.

Parteienpolitikverdrossenheit. I dislike.
carta.info

Die Tage kam wieder mal eine Forsa-Studie heraus, die die „Politikverdrossenheit“ in Deutschland beklagt. 30 Prozent der Wahlberechtigten wi

AdBlock
chrome.google.com

The most popular Chrome extension, with over 6 million users! Blocks ads all over the web.

Boing Boing
plus.google.com

A directory of wonderful things

Game Theory
www.game-theory-class.org

Game Theory is a free online class taught by Matthew Jackson and Yoav Shoham.

Die neue Utopie, oder: Holt euch das Netz zurück
moeffju.net

Das Web ist tot. Das Web lebt. Das Netz verrottet und stinkt schon. Schnittstellen haben nichts mit Messern zu tun. Und Inhalt hat keine Zuk

Help 1 Who has Helped Thousands
www.indiegogo.com

We still need help! Ken Starks has helped thousands of Texans with refurbished computers placed in low-income households. Now, he needs our

chrome won't load webpages - Google Product Forums
productforums.google.com

chrome won't load webpages, rupertg, 2/25/13 3:46 AM, Chrome Version (type about:version into your omnibox): 25.0.1364.97 m Operating System

Restaurant OLSEN
plus.google.com

Restaurant OLSEN hasn't shared anything on this page with you.

Neil Gaiman's Journal: Trust me, I'm a Doctor * (*Honorary, of Fin...
journal.neilgaiman.com

Neil Gaiman · Journal · Neil"s Work · Cool Stuff & Things · About Neil · Message Boards · Where"s Neil · Search · MouseCircus.

Wir sind die Bürger/innen
wir-sind-die-buerger.de

Wir möchten ein Urheberrecht und reichen deshalb allen Kreativen und ihren Geschäftspartnern die Hand. Lassen Sie uns gemeinsam nach Lösunge

Sommer Tango auf den Magellan-Terrassen in der Hafencity - Veranstaltung...
www.hamburg-web.de

An allen Terminen: Tango Vorführungen und kostenloser Tango Schnupperkurs mit Veronica Villarroel und Marcelo Soria für Jedermann.

Google Maps 8-bit for NES
www.youtube.com

Trial Version: http://goo.gl/i4onu Google Maps is now available for 8-bit Nintendo Entertainment Systems (NES). Availability in Google Store

The Sky Is Rising | Techdirt.
www.techdirt.com

The Sky Is Rising! For years now, the legacy entertainment industry has been predicting its own demise, claiming that the rise of technology

So häufig bin ich da nicht. Wenn, dann werde ich in der Regel aber wirklich freundlich, prompt und gut bedient.
Atmosphere: ExcellentDecor: Very GoodService: Excellent
Public - 3 years ago
reviewed 3 years ago
1 review
Map
Map
Map