Eben wieder über einen absolut tollen Kurzfilm aus dem Jahre 2009 gestolpert. Unbedingt gucken, Fremdsprachenkenntnisse sind nicht erforderlich. Nehmt euch die Zeit.
Translate
112
61
Moritz Mohr's profile photoAndreas Gutapfel's profile photoArno Selhorst's profile photoReinhard Fabian's profile photo
27 comments
Translate
Translate
 
Raho me u.....nase mulakat ho gai. Jise daratethe vahi bat ho gai. Mmm.
Translate
 
hat sich gelohnt, vielen Dank!
Translate
 
Hat mir sehr gut gefallen, war etwas traurig aber trotzdem schön zum anschauen. 
Translate
 
Vimeo kennt keine Androiden. 
Translate
Translate
 
Guter Film spiegelt irgendwie eine Sehnsucht.
Translate
 
#Dirk Hesse das stimmt zwar, trotzdem kann man das Video sehr schön kicken, wenn man genug Geduld hat auf das preloading zu warten (Nexus 4)
Translate
Translate
 
WowWowWow! Klasse gemacht!
Translate
Translate
 
+Hans-Joachim Michl Ja war genau auf meinem N4. Da kam direkt eine Nachricht "Das Video kann nicht wiedergegeben werden" oder so ähnlich.
Wobei unabhängig von dem Film, die Vimeo Plattform generell nicht viel mit mobil anfangen kann.
Translate
 
Bin selber seit 20 Jahren mit der CAAD verbandelt. Wie oft habe ich schon selber solche Welten erzeugt, ja sogar ein Cache in dieser Richtung gelegt. Das man damit mal Bewusstlose oder in Koma liegende erreichen soll, ist ein schöner Gedanke, eine Utopie, die mir gefallen würde.

Klasse gemachter Film.
Translate
 
An den Film kann ich mich noch gut erinnern, tolles Projekt.
Translate
 
schade
Chrome sagt direkt geht nicht und der andere Browser lädt kurz und das war's -.- und dabei unterstützt mein Handy noch den Flashplayer, weil Samsung das Note noch immer nicht auf 4.1 geupdatet hat.

Hab es doch noch sehen können
Hab dazu einfach im Chrome die desktopversion angefordert und dann auf download geklickt

Klasse film
Da fehlen einem einfach die worte
Translate
 
Hab ich schon damals gesehen. Sehr sehenswert.
Translate
Translate
 
Danke, das war sehr beeindruckend aber schön gemacht.
Translate
 
Technisch sehr beeindruckend, spiegelt es doch die menschliche Überheblichkeit wieder. Wenn Menschen Gott spielen, diese Problematik findet sich mehrfach in der Weltliteratur. Die Einsamkeit bleibt unaufhebbar. Allmachtsphantasien unfertiger oder verletzter Persönlichkeiten. Übrigens, meine persönliche Meinung dazu: Virtuell ist Sch... !
Translate
 
+Wieland Hecht Gut das nicht alle so denken, sonst hätte uns wahrscheinlich der Neandertaler verdrängt.

In unseren Träumen bilden wir die Zukunft und in der virtuellen Welt teilen wir diese und finden Mitstreiter.
Translate
Translate
 
+Wieland Hecht Ich bin absolut für Religionsfreiheit und gerade deshalb erlaube ich mir weiter zu denken.
"Wer sich fragt wie das Universum entstanden ist, sollte in den Spiegel schauen.
Richtig, wenn die Menschheit die Rechner hätte eines zu simulieren, würden sie es tun, mit dem Ziel intelligentes Leben zu simulieren. Jetzt ist es folglich unsere Aufgabe Bescheid zu sagen.
Lasst uns ein Haufen Sonnen sprengen um den Schriftzug "Hallo Welt" zu schreiben." (Hatte ich neulich schon gepostet)
Translate
Tim Sin
 
Der Film zeigt eindeutig dass der Mensch unvollkommen ist! Warum muss die Frau im Koma liegen? Die medizinische Allmacht ist nicht vorhanden. Warum kann er nicht mit ihr in Kontakt treten? Auch das eine Unzulänglichkeit! Und dennoch schafft es der Mensch sich zu helfen und Hoffnung aufrecht zu erhalten! Für mich ist das ein sehr trauriges, aber auch sehr schönes Video!
Das ist einer der Wege in die sich Technik weiterentwickeln soll! Welch schreckliche Dinge mit einer ähnlichen Technik angerichtet werden könnten, möchte ich nicht wissen.. Bei der Unvollkommenheit des Menschen (Bösartigkeit, krankhafter Egoismus) ist ein ausbleiben davon aber wohl leider unrealistisch :(
Translate
 
+Tim Sin Es hat sich seit wir als Nomaden durch die Welt zogen nicht allzuviel verändert. Technologie und Medizin können diesen Zustand nur übertünchen.

Im Grunde muß man sich darüber aber keinen Kopf machen.
Translate
Add a comment...