Profile cover photo
Profile photo
Bigis Schatzkiste
1,089 followers -
Fachshop für Schmuck, Perlenschmuck, Geschenke, Brautschmuck, Kinderschmuck und Taufaccessoires
Fachshop für Schmuck, Perlenschmuck, Geschenke, Brautschmuck, Kinderschmuck und Taufaccessoires

1,089 followers
About
Posts

Post has attachment
Ein Loch ist im Baume oh Henry.....
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Jedes Leben hinterlässt Spuren,
die sich tief eingraben in die Seele derer,
die bereit sind, die Spuren zu sehen und sie lesen zu lernen!
(unbekannt)
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Der Schnee ist weiß, wo nicht Menschen sind.
Der Schnee ist weiß für jedes Kind.
(Joachim Ringelnatz)
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Die Ruine schafft die gegenwärtige Form eines vergangenen Lebens, nicht nach seinen Inhalten oder Resten, sondern nach seiner Vergangenheit als solcher.

Georg Simmel
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Der Raupe wegen muß man den Baum nicht umlegen.

Deutsches Sprichwort 
Photo
Add a comment...

Post has attachment
„Jedes Spinnennetz ist eine Offenbarung gegenüber dem, was an Architektur heute gemacht wird.“
Luigi Colani
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Auch schwere Dinge haben einen Sinn.
Der Himmel wird erst schön durch ein paar Wolken.
(unbekannt)
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Wissen wäre fatal. Die Ungewißheit ist es, die uns reizt. Ein Nebel macht die Dinge wunderschön.“
Oscar Wilde
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Nebel

Der blasse Nebel schreitet
Gespenstisch durch die Flur,
Und hüllt in seine Schatten
Die schlummernde Natur.

Er streckt die Riesenarme
Hin über's weite Land,
Und fährt mit kaltem Finger
Mir über Stirn und Hand.

Und Wiesen, Wälder, Höhen
Und Thäler rings umher
Verschwinden und versinken
Im weiten Nebelmeer.

Der böse Gast verschleiert
Mir gar der Sterne Acht;
Und selbst aus Liebchens Fenster
Kein Strahl die Nacht durchbricht.

Doch mag er weiter brauen,
Ich kenne das Revier;
Trotz Nebel, Nacht und Grauen
Find' ich den Weg zu Dir!

August Freudenthal
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Im Nebel ruhet noch die Welt,
noch träumen Wald und Wiesen;
bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
den blauen Himmel unverstellt,
herbstkräftig die gedämpfte Welt
in warmem Golde fließen.

Eduard Mörike
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded