Profile

Cover photo
Bernd Paysan
Works at net2o
1,301 followers|2,501,973 views
AboutPostsCollectionsPhotosVideos+1's

Stream

Bernd Paysan

Shared publicly  - 
 
+++ Der Sitznachbar von +Martin Sonneborn ist auch eine Satirepartei +++

Oder? Was jetzt?

Purst
 ·  Translate
3

Bernd Paysan

Shared publicly  - 
 
+++ Auch die Apple Watch ist ein Flop +++

Es liegt also nicht an Samsung, dass diese Smart Watches keiner haben will... Verkäufe auf 1/10 des Launch-Wertes eingebrochen... d.h. alle, die nicht warten, bis es Erkenntnisse gibt, ob das Ding was taugt, haben eine, und alle, die warten, bis es solche Erkenntnisse gibt, kauen keine. Weil das Ding nix taugt.

Ich fange langsam an am Heise-Orakel zu zweifeln - das Heise-Foren-Orakel stellt grundsätzlich falsche Prognosen auf, da hier Geeks nach technischen Gesichtspunkten ein Produkt bewerten, das für Idioten gemacht wurde. Wir hätten alle Atari STs und Amigas statt PCs gekauft, Linux hätte sich in Windeseile durchgesetzt, niemand wäre auf Facebook und Twitter, und Apple wäre schon 1980 pleite gegangen, wenn der Heise-Foren-Mob recht hätte.

Nachdem sie schon den Flop des Galaxy S6 richtig vorhergesagt haben ("Keine SD-Karte, keine wechselbare Batterie, nicht wasserdicht - Rückschritt gegen dem S5, wird ein Flop"), aber dieses Versagen wenigstens mit einem Run auf das S6 Edge (genauso bescheuert, teurer, aber dafür diese Ecken, die genau gar nichts bringen) teil-kompensiert wurde, schon die zweite korrekte Vorhersage im Jahr!

Könnte es sein, dass der Herr kleine Dosen von Hirn vom Himmel geworfen hat? Anders kann ich mir das im Moment nicht erklären.
 ·  Translate
1
Michael Tufekci's profile photoBernd Paysan's profile photo
2 comments
 
+Michael Tufekci Everybody has already a good one.  The progress in the first years was tremendous, the progress now is essentially invisible.

Bernd Paysan

Shared publicly  - 
 
+++  Volksfront am Boden +++

Und die populäre Front Poroschenkos, sagen mir ein paar Mäuschen, sei nur noch ein einsamer, alter, verbitterter Mann ;-).
 ·  Translate
 
In der Ukraine gibt es eigentlich keine Regierung mehr. Sie hat zumindest jeden Rückhalt verloren, agiert im politischen Leerraum und zerfällt allmählich. Während in Russland Präsident Putin weiterhin hohen Rückhalt in der Bevölkerung genießt, tendiert das Vertrauen der Bevölkerung in die ukrainische Regierung gegen Null.

Nach einer Umfrage im Mai, die im Juni veröffentlicht wurde, würden gerade noch 1,6 Prozent der Bürger die Volksfront von Regierungschef Jazenjuk wählen. Bei den Parlamentswahlen stimmten noch 22 Prozent für die Partei, die damit dem Block Poroschenko Konkurrenz machte, der nur 21 Prozent erhielt, dafür aber deutlich mehr Direktmandate in den Wahlkreismandaten. Die Volksfront mit 81 Sitzen im Parlament und der Block Poroschenko mit 150 Sitzen dominieren derzeit die Regierungskoalition.
Jazenjuk, der Günstling der US-Regierung, betonte wiederum am 2. Juli, dass er Verrat am Land begehen und Willensschwäche bekunden würde, sollte er jetzt in dieser Situation zurücktreten: "Wir müssen bis zum Letzten kämpfen." Fragt sich nur, an wen sich die Durchhalteparole richten soll, wenn das Volk von ihm und seiner Partei nichts mehr hält. Umstritten ist in der Ukraine, ob sein Ansehen deswegen so schlecht ist, weil er unpopuläre Reformen seitens der Kreditgeber umsetzen muss oder weil er sie nicht umsetzt.
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45353/1.html
 ·  Translate
5 comments on original post
4
Bernd Paysan's profile photoMicha G's profile photo
3 comments
Micha G
+
1
2
1
 
Theoretisch ja
Praktische? Poroschenkow ist auch ein Oligarch. Und aktuell werden eher die alten Oligarchen gegen neue "demokratische" westliche ausgetauscht.
Mal sehen wie lange es die Ukrainer mit ansehen. Aber die waren schon immer etwas langsamer als die Russen. Die gaben ja die Amerikanische "Wirtschaftshilfe und Wirtschaftsaufbau" in der 90er live erlebt....
Aber ich befürchte das wird nix - siehe einfach Griechenland oder Kroatien (Beitrag von +Robert Basic bei FB)
 ·  Translate

Bernd Paysan

Shared publicly  - 
 
+++ Tschernobyl: Strafe wie Raubkopie! +++

Die folgenden drei Straftatbestände haben das gleiche Strafmaß:

Fahrlässiges Herbeiführen einer Nuklearexplison §307(4):
http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__307.html

Das betrifft lediglich Tschernobyl, Fukushima ist da sogar noch außen vor, da ist nämlich nichts nuklear explodiert.

Raubkopieren:
http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__106.html

Besitzverschaffung von KiPo $184b(3):
http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__184b.html

Das verwüsten ganzer Landstriche ist also für unseren Gesetzgeber ungefähr so schlimm, wie einen Torrent saugen. Und wenn KiPo urheberrechtlich geschützt wäre, könnte man die meisten Konsumenten über das Urheberrecht genauso dranbekommen wie jetzt...
 ·  Translate
(1) Wer es unternimmt, durch Freisetzen von Kernenergie eine Explosion herbeizuführen und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von ...
2
Karsten Wegmeyer's profile photoBernd Paysan's profile photoOliver Fels's profile photoHans-Erik Gaßner's profile photo
4 comments
 
Richtig ist trotzdem, dass sogenanntes "Raubkopieren" (was schon eine unsinnige Bezeichnung ist, weil es faktisch kein Raub ist) zu stark bestraft wird, einfach weil die Lobby dafür sorgte. Es wird durch kopieren weder etwas gestohlen, noch wird ein nachweisbarer Schaden verursacht. Der Schaden ist ein vermuteter, entgangener Gewinn der unbeweisbar bleibt.
 ·  Translate

Bernd Paysan

Shared publicly  - 
 
+++ Doppelmoralweltmeister USA holt neuen Titel +++

Ob sie in der nächsten Saison sogar den Tripple schaffen, das erfahrt ihr nach der Wahl.

Ne, echt jetzt: Die Chinesen spionieren sicher auch, was geht. Aber die haben bei weitem nicht die Möglichkeiten, die die NSA hat.
 ·  Translate
 
Vorwurf massiven Datenklaus: China antwortet Clinton

Merkt eigentlich keiner, wie frech die Amis sind?
Oder verwechsel ich hier was und die NSA sitzt in China?
 ·  Translate
Das Außenministerium in Peking hat den Vorwurf von Hillary Clinton, China stehle im großen Stil amerikanische Regierungsdaten, zurückgewiesen. Laut Außenamtssprecherin Hua Chunying entbehren die Anschuldigungen der US-Präsidentenkandidatin jeder Grundlage.
1 comment on original post
2
Bernd Paysan's profile photoHans-Erik Gaßner's profile photo
10 comments
 
+Bernd Paysan ja. Aber daraus ergibt sich für mich eigentlich automatisch das die Geheimdienste ebenso solche Einheiten haben. Vorher mussten die Spione noch ihr Leben vor Ort riskieren. Heute bricht man in Computer ein.

Darum werden auch so viele Server im Internet gehackt, um einen Startpunkt für weitere Angriffe zu haben, der sich nicht direkt zurückführen lässt auf den Verursacher. So wie bei Botnetzen auch kein Server direkt, sondern viele PCs den Spam verteilen, damit man nicht den Verursacher sperren kann.

Der Punkt ist, das die Aktivitäten der diversen Staaten sich nicht auf Verteidigung begrenzt, was ja akzeptabel wäre. Und jeder wirft den anderen vor, was er selber ebenso tut.

Und wir wissen doch alle wohin das führt. Wie bei der Hardware ergibt das eine Aufrüstung die große mengen Ressourcen verschlingt und Kollateralschäden verursacht.

Das Internet wird irgendwann fast unbenutzbar, wenn das so weiter geht. Ich betreibe bereits schon keinen Rootserver mehr, weil der Sicherheitsaufwand höher ist als der Nutzen. Das macht einfach keinen Spaß mehr.
 ·  Translate

Bernd Paysan

Shared publicly  - 
 
+++ Propagandablatt ist überrascht, auf Propaganda hereingefallen zu sein +++

Die Zeit hat ganz ehrlich der griechischen Presse und deren getürkten Umfragen geglaubt.

Liebe +ZEIT ONLINE: Natürlich wurden "die Medien gehört". Aber nicht erhört. Das Volk ist vielleicht dumm und ungebildet, aber nicht so dumm und ungebildet, um auf die plumpen Lügen hereinzufallen, die immer noch über sie ausgekippt werden. Jedenfalls nicht mehrheitlich. Denn nicht nur der Zeit ist aufgefallen: Ein Grund hierfür könnte sein, dass die meisten Medien Konglomerate von Unternehmern sind, die gleichzeitig Fußballmannschaften, Baukonzerne und Reedereien unterhalten und somit ihre ganz eigenen Ziele verfolgen.

Ach? Medien sind Teile von Wirtschaftsimperien mit eigenen Zielen, die dem Qualitätsjournalismus im Wege stehen? Nein? Doch! Oh!
 ·  Translate
 
Das klare Nein kam überraschend, hat aber seine Gründe: Ganz offensichtlich haben die griechischen Medien ihren Beitrag dazu geleistet, dass die Stimmung in der Bevölkerung verzerrt dargestellt wurde. (sk)
 ·  Translate
7 comments on original post
5
Have him in circles
1,301 people
Michael Tufekci's profile photo
yung-an lai's profile photo
將擁勝's profile photo
‫خضر كاظم السلطاني‬‎'s profile photo
david caulkins's profile photo
souiden houssem eddin's profile photo
Petra Weber's profile photo
iulian cosma's profile photo
Stefan Poncea's profile photo

Bernd Paysan

Shared publicly  - 
 
+++ 500000 Anschläge verhindert! +++

Wenn man Redaktionsstuben abhört, auch kein Wunder. Ein bisschen die Tippsen und Journalisten ablenken, und schon gibt es weniger Anschläge. Auf den Tastaturen ;-).
 ·  Translate
Im Visier der US-Lauscher war ein hochrangiger deutscher Regierungsbeamter – Vorwürfe gegen Kanzleramt
3
1
Frank Rehse's profile photoBernd Paysan's profile photoKerstin Weinreben's profile photo
2 comments
 
+Frank Rehse Ich wollte schon sagen "das weiß nur der Himmel", aber der wird ja auch von der NSA abgeschnorchelt:

http://www.der-postillon.com/2013/10/himmel-angezapft-nsa-hatte-zugriff-auf.html
 ·  Translate

Bernd Paysan

Shared publicly  - 
 
+++ Die ultimative Nicht-Antwort auf jede Frage +++

Wisst ihr jetzt, warum die Erde nicht die Frage auf die endgültige Antwort ausspucken kann, und deshalb einer Hyperraumumgehungsstraße Platz machen kann?
 ·  Translate
 
Großartig. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr der Bundesregierung jede Frage stellen und sie werden Eure Fragen exklusiv nicht beantworten :-) 
 ·  Translate
Bundespressekonferenzsimulator 2015. Stelle deine Frage an die Bundespressekonferenz. Frage stellen.
3 comments on original post
1

Bernd Paysan

Shared publicly  - 
 
+++ Spywarehersteller hat "nothing to hide" +++

Da ist es ja auch nur konsistent, "Passw0rd" als Passwort zu verwenden! Was kann da schon passieren, für uns interessiert sich doch gewiss keiner.

Ich glaube, wenn man für den Überwachungsstaat arbeitet, muss man tatsächlich diese Untertanenmentalität haben.

Was für ein Glück, dass dort nur lauter so Dödel arbeiten, nicht auszudenken, was wäre, wenn dort wirklich intelligente Leute am Werk wären.

(via fefe)
 ·  Translate
5
Hans-Erik Gaßner's profile photoOliver Fels's profile photoFrank Radzio's profile photoBernd Paysan's profile photo
6 comments
 
+Oliver Fels Wenn ich die Geschichte richtig in Erinnerung hatte, war da zunächst überhaupt keine Absicherung. D.h. jeder konnte, frei nach "Dr. Seltsam" einfach einen Nuklearangriff starten, wenn er physischen Zugang zur Rakete hatte.

Nachdem der Film dann lief, hat man sich doch Sorgen gemacht, und einen Kasten mit Zugriffscode installiert. Der dann aber auf 00000000 gesetzt wurde, weil der Präsident (ich glaube, Ronald Reagan) meinte, jede Station müsse sich im Notfall eh autonom verteidigen. Also, das Sicherheitskonzept wurde wieder umgangen.

Ich gehe davon aus, dass man das Kästchen auch einfach nur ausbauen muss, und die Eingänge und Ausgänge korrekt zusammenstecken, und dann tut es auf jeden Fall auch wieder ohne Passwort. Das war ja ein reines Add-On, keine "Security by Design". Auch wenn das bei modernisierten Sprengköpfen inzwischen wohl integriert ist, dürfte das Umgehen mit etwas Embedded-Programmier-Knowhow nicht schwierig sein.
 ·  Translate

Bernd Paysan

Shared publicly  - 
 
+++ Fefe hat gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen +++

Das Hackingteam hat seine dietlibc für diese Spyware da verwendet.

Ist natürlich schon deshalb ein GPL-Verstoß, weil die sich nicht an die GPL gehalten haben - der Verstoß ist durch die Veröffentlichung der Quellen allerdings jetzt behoben, haha. Aber Fefe möchte schon länger mehr, also ein Verbot der Software etwa für Kriegswaffen, was natürlich solche Spyware mit einbeziehen würde.

Halten würden die sich trotzdem nicht dran, aber evtl. hätte man mehr Handhabe, als nur die Veröffentlichung des Quelltexts zu erwirken.
 ·  Translate
3
Hans-Erik Gaßner's profile photo
 
Zumindest kann man sie dann ein wenig in den Hintern treten wenn sie erwischt werden. ;)
 ·  Translate

Bernd Paysan

Shared publicly  - 
 
+++ Varoufakis war teuer, Schäuble aber doppelt so teuer +++

Der Locus mokiert sich, dass Varoufakis in seinen 4 Monaten "eine goldene Nase" (knapp über 30k€, vermutlich alles sofort ins Ausland überwiesen ;-) verdient hat.

Hier eine schöne Aufstellung, wie viel unsere Flaschen so kosten. Am unverhältnismäßigsten finde ich, was wir für eine Flasche Öttinger im Monat ausgeben: fast 20k€. Dafür kann man im Getränkemarkt 160000 Flaschen Öttinger kaufen, und wenn die leer ist, kann man sie sogar zurückgeben!
 ·  Translate
 
Wer, wie der +FOCUS-Online-Nachrichten gegen den Verdienst griechischer Finanzminister wettert, sollte unsere deutschen Politiker nicht aus den Augen verlieren ;-)
 ·  Translate
7 comments on original post
7

Bernd Paysan

Shared publicly  - 
 
+++ Griechenland ungefähr so teuer wie Rettung der deutschen Bank +++

Nur um mal die Größenordnungen klarzurücken, wie teuer denn die Griechen mit ihrer Pleite wirklich sind, und wohin richtig viel Geld verschwunden ist.

Ich möchte jetzt mal auch ein paar kräftige Worte gegen die faulen und kriminellen Deutschbanker hören, die einfach nur mehr sparen müssen, und weniger Victory-Zeichen setzen!
 ·  Translate
1
Michael Stuhr's profile photoElly Christ's profile photo
3 comments
 
Veröffentlicht am 06.07.2015
Ende 1945: Der Kontinent und mit ihm viele Teile der Welt waren nach zwei Weltkriegen völlig zerrüttet. Um dieses Chaos, dieses kollektive Elend zu beenden, mehr noch vor allem dafür zu sorgen, dass die Zukunft fair und gerecht aussehen möge und zwar global, wurden damals Institutionen wie die UNO, die Weltbank und der IWF gegründet.

Heute müssen wir erkennen, das speziell Weltbank und IWF sich zu Werkzeugen entwickelt haben, die die Welt im Gegenteil noch ungerechter gemacht haben. Die Reichen werden immer reicher, während das Elend auf diesem Planeten sich vermehrt wie eine Krebszelle.
 
„Weltbank und IWF haben sich zu korrupten Werkzeugen der Finanz-Elite entwickelt. Sie sind Oligarchen-Tools und werden konsequent eingesetzt, um ganze Kontinente auszubeuten und zu versklaven“

Dieses Resümee zieht der Schweizer Peter König.

Er muss es wissen.
König war 30 Jahre für die Weltbank tätig, um vor allem Wasserprojekte zu realisieren. Heute ist der Mann offiziell in Pension. Tatsächlich berät er jetzt Menschen in Südamerika und aktuell in Griechenland, damit diese sich aus den Klauen von Weltbank und IWF wieder befreien können.

Aus der Sicht der Weltbank ist der Mann ein Verräter. In Wahrheit ist er Humanist. Er sieht sich in der Pflicht auszupacken. Schon der eigenen Kinder wegen.

Wir trafen Peter König in Genf zum Interview. Erneut muss man sagen, denn wir trafen ihn schon einmal. 2011 in Zürich für unsere „Geld-Spezial“-Sendung, damals noch für einem Öffentlich-Rechtlichen Sender produziert.

Peter König nahm damals schon kein Blatt vor den Mund. Jetzt 2015 in Genf wirkte er noch kampfbereiter. Er benennt die Täter, die Mittäter und die mafiösen Strukturen hinter Weltbank und IWF und sieht uns alle in der Pflicht, uns gegen dieses korrupte kapitalistische System zu wehren, da es diesen Planeten vollkommen zerstört und nie ohne Krieg auskommt.

Peter König und der Globalisierungskritiker Jean Ziegler sind gute Freunde. Wir wissen das, denn als wir Tage später Prof Ziegler ebenfalls in Genf interviewten, saß Peter König im Hintergrund.

Es wird Zeit, dass sich eine „Allianz der Empörten“ formiert und eine soziale Bewegung auf dem Weg bringt, die dem Terror der Finanzmärkte und dem Versagen der Politik die Stirn bietet. Der Ball liegt bei UNS.

Griechenlands NEIN ist ein Symbol. Es steht für die Überzeugung das Ethik, Moral und Empathie Werte sind, die nie mit Börsenwerten konkurrieren sollten.

Peter König fordert als Whistleblower der Weltbank die Generation@ im KenFM Interview dazu auf, sich gegen den Ausverkauf der Demokratie zu wehren. z.B. Mit zivilem Ungehorsam.

Kooperation statt Konkurrenz.
 ·  Translate
Bernd's Collections
People
Have him in circles
1,301 people
Michael Tufekci's profile photo
yung-an lai's profile photo
將擁勝's profile photo
‫خضر كاظم السلطاني‬‎'s profile photo
david caulkins's profile photo
souiden houssem eddin's profile photo
Petra Weber's profile photo
iulian cosma's profile photo
Stefan Poncea's profile photo
Basic Information
Gender
Male
Story
Tagline
München, Forth, China, Photos, net2o
Introduction
  • Profession: I have designed chips for quite a while, but now I'm heading back to software. My mission is a reinvention of the Internet - secure, with privacy, user-centric, social, friendly: net2o.
  • Hobbies: I like cycling, traveling through great landscape (especially in Asia), and taking lots of photos.
  • G+ games: Sorry, Google, letting games go stale or even leave G+ is a big #fail.
Bragging rights
Director of Forth Gesellschaft
Work
Occupation
Software development
Skills
Crytpography, Network protocols, Compiler development, GUI library development
Employment
  • net2o
    CEO, 2012 - present
    Security Researcher, Network Protocol Definer
Bernd Paysan's +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.
Spionageaffäre: US-Spitzel auch bei von der Leyen?
www.heise.de

Dem deutsch-amerikanischen Verhältnis misst die Kanzlerin enorme Bedeutung z. Doch jetzt gibt es einen neuen Fall, diesmal in der politische

Ukraine-Krise: "Verdeckte Agenda" in Berlin
hinter-der-fichte.blogspot.com

Die US-Organisation "German Marshall Fund" (GMF) wird auf einer Webseite des ukrainischen selbsternannten Putschisten-Premier Jazenjuk als "

Auf Kriegsfuß mit den Lesern
www.heise.de

Die Leitmedien verlieren in der Russland-Berichterstattung den Kontakt zur Bevölkerung - und wundern sich nun darüber. Was steckt hinter dem

Die US-nah organisierte Gleichschaltung wichtiger Leitmedien (Teil II zu...
www.nachdenkseiten.de

Der Medienwissenschaftler Uwe Krüger hat 2013 das Ergebnis seiner wissenschaftlichen Arbeit über die Zusammenhänge von Größen des deutschen

:
software.opensuse.org

... Ubuntu 10.04, Univention UCS 3.2, Univention UCS 3.1, ALL Distributions. Please be aware that the following packages are from unofficial

: blog
blog.cr.yp.to

The cr.yp.to blog. I'm D. J. Bernstein, and this is my personal weblog. Keyboard shortcuts: Alt-J in Chrome, Alt-Shift-J in Firefox: move do

Live Q&A with Edward Snowden: Thursday 23rd January, 8pm GMT, 3pm ES...
freesnowden.is

@mperkel #ASKSNOWDEN They say it's a balance of privacy and safety. I think spying makes us less safe. do you agree? Intelligence agencies d

NSA-Überwachung von Apps: Angry Birds in Überwachungsmission
www.sueddeutsche.de

NSA und GCHQ überwachen auch Smartphone-Apps wie Angry Birds, Google Maps und Facebook, wie "Guardian" und "New York Times" jetzt berichten.

tvtv | Details zur Sendung Snowden exclusiv – Das Interview (220188679)
www.tvtv.de

tvtv stellt die einfachste und schnellste Auswahl an TV Programmen und Sendungen aus über 400 europäischen Sendern zur Verfügung. Mit der pe

Schnipp-Schnapp im Genom
www.heise.de

Ein US-Start-up entwickelt eine hochpräzise Gentherapie, die auch gegen unheilbare Krankheiten helfen soll. Das Verfahren kann sogar einzeln

The Hobbit: An Unexpected Masterclass in Why 48 FPS Fails
gizmodo.com

Peter Jackson, a terrifically talented film maker and pioneer of new cinema technology, has given the world of cinema a very important, and

Chapter 11. Internationalized Text Input
menehune.opt.wfu.edu

Converting user keystrokes into text in the encoding of the locale is perhaps the most difficult task in internationalization. This chapter

Geheimdienste: Sie hassen unsere Freiheit - SPIEGEL ONLINE
www.spiegel.de

Nicht einmal Online-Spiele sind vor der Überwachung sicher: Bis in den letzten Winkel stellen Geheimdienste uns nach. Dabei geht es längst n

Geheimoperation transatlantisches Freihandelsabkommen: Ein Angriff auf D...
www.br.de

Beim Freihandelsabkommen mit den USAi steht viel auf dem Spiel. Deutsche und EU-Gerichte sollen entmachtet werden, um die Interessen der Ind

DHS stalls no-fly list trial by putting witness on no-fly list
boingboing.net

Phil writes, "Edward Hasbrouck of the Identity Project is doing a fantastic job of reporting on-site from Ibrahim v. DHS, the first legal ch

NSA tracking cellphone locations worldwide, Snowden documents show
www.washingtonpost.com

Snowden documents show agency is collecting billions of records on whereabouts of mobile devices.

Schlagloch Deutsche Polizei: Unsere inländischen Deppen -
www.taz.de

Was tote Gefangene, Neonazis und ertrunkene Flüchtlinge eint? Eine unfähige und systematisch rassistische Justiz und Polizei in Deutschland.

Fix Ubuntu
fixubuntu.com

Copy code. Open a terminal (Ctrl-Alt-T). Paste code, press enter. Type password. Enjoy your privacy. gsettings set com.canonical.Unity.Lense

EuroForth 2013 in Haus Rissen/Hamburg [Forth-eV Wiki]
www.forth-ev.de

The videos are h.264+aac in an mp4 container; this works at least in Chrome and on mobile platforms… to get Firefox 24 on Linux to work, you

CSU fordert Mittelmeerüberquerungsmaut für Nicht-EU-Bürger
www.der-postillon.com

München (dpo) - Als Konsequenz aus der jüngsten Flüchtlingstragödie vor Lampedusa fordert die CSU die Einführung einer Maut für illegale Mit