Profile

Cover photo
Benjamin Wagener
Works at FDP Bremen
57,974 views
AboutPosts

Stream

Benjamin Wagener

Shared publicly  - 
 
Gandhi sagte einmal: „Du musst die Veränderung sein, die Du in der Welt sehen willst.“ Mit anderen Worten: Sei Teil der Lösung des Problems. Es ist eigentlich recht logisch, dass es nur so zu einer besseren Welt kommen kann. Daher ist es doch recht traurig wie viele heute sich lieber zum Teil des Problems machen und dann erwarten, dass andere es für sie lösen. Umso abstruser ist diese Haltung doch anzusehen, wenn die Leute, welche die Probleme lösen sollen, selber als Problem erachtet werden.
 ·  Translate
1
Add a comment...

Benjamin Wagener

Shared publicly  - 
 
Der Parteikonvent der SPD hat sich mit 56% der Delegiertenstimmen für die Vorratsdatenspeicherung ausgesprochen. Überraschend wenig, weil natürlich nicht zufällig "Gerüchte" aufgetaucht sind, Gabri...
1
Add a comment...

Benjamin Wagener

Shared publicly  - 
 
Ich werde hier und da gefragt, warum ich mich denn darüber aufrege, wenn was gegen Ausländer, Homosexuelle oder dergleichen gesagt wird und ich da so klar Stellung beziehe. Da wird dann oft vorgeschlagen einfach die Idioten zu ignorieren. Im Einzelnen kann ich da teilweise zustimmen. Manchmal bringt es wirklich nicht mit bestimmten Individuen sich sonderlich auseinanderzusetzen. Im Großen und Ganzen gilt für mich da aber z.B. das Prinzip, welches Martin Niemöller mit seiner Ansprache geprägt hat (http://www.martin-niemoeller-stiftung.de/4/daszitat/a46), auch für andere einzutreten, weil sonst alle Rechtschaffenen Leute nach und nach ausgeschaltet ausgeschaltet werden könnten, bis kein Widerstand mehr möglich ist. Zum Anderen ist da aber auch Edmund Burke zu zitieren:"Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nicht unternehmen." Deshalb nehme ich es lieber hin und wieder in Kauf als Gutmensch oder dergleichen tituliert zu werden, als mich daran mit schuldig zu machen, dass das Böse triumphiert.
 ·  Translate
1
Add a comment...

Benjamin Wagener

Shared publicly  - 
 
Heute ist internationaler Tag gegen Homophobie und Transphobie. Bei diesen vermeintlichen Phobien fällt mir nur folgende Aussage ein, die ich da gerne zitiere:
 ·  Translate
1
Add a comment...

Benjamin Wagener

Shared publicly  - 
 
Halten wir also fest. Es gab keinen Hinweis auf einen konkreten Anschlag. Es soll "lediglich" ein einziger Mann im Verdacht gestanden haben ein paar Waffen kaufen zu wollen. Heraus gekommen ist dabei letztendlich irgendwie gar nichts. Und dafür hat man dann mal eben ein ganzes Wochenende eine Stadt mit über einer halben Million Einwohnern in Panik und die Innenstadt in recht extremen Ausnahmezustand versetzt? Ja, wir sind schon ganz groß darin unsere Freiheit zu verteidigen. Stellt sich bloß die Frage: Welche Freiheit genau?

http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Das-Ende-einer-Terrorwarnung-_arid,1068687.html
 ·  Translate
1
Add a comment...

Benjamin Wagener

Shared publicly  - 
 ·  Translate
Volksvertreter leiden an den Folgen der medialen Überbelichtung, schrieb der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen hier vor einer Woche. Ihm antwortet Christopher Lauer.
1
Add a comment...

Communities

10 communities

Benjamin Wagener

Shared publicly  - 
 
 
Hinter dem Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung steht eine Grundannahme: Jeder Bürger ist ein potenzieller Terrorist. Das sehen wir anders und lehnen das Gesetz ab. #IchBinKeinTerrorist #NoVDS
 ·  Translate
20 comments on original post
1
Add a comment...

Benjamin Wagener

Shared publicly  - 
 
Lesenswert!
 ·  Translate
Deutschland debattiert über die Homo-Ehe - die katholische Kirche schweigt. Und sperrt sich gegen fortschrittliche Gedanken. Das zeigen der Text eines Theologen und die Geschichte seiner Unterdrückung.
1
Add a comment...

Benjamin Wagener

Shared publicly  - 
 
Ich mag den Begriff "Homo-Ehe" nicht, weil es hier ja eben nicht darum geht ein Sonderrecht auf Ehe für Homosexuelle zu schaffen, sondern ihnen lediglich die gleichen Rechte zuzugestehen wie anderen liebenden Paaren auch. Auch bin ich eigentlich der Überzeugung, dass es kein Referendum zu dem Thema geben sollte, weil es eigentlich klar aus dem Grundgesetz hervorgeht, dass es hier zu einer Gleichstellung kommen muss. Da es aber anscheinend noch einmal ein klares Wort seitens der Bevölkerung geben muss, damit die Volksvertreter endlich auch Entsprechendes beschließen und damit das Volk somit auch mal gezwungen wäre sich klar zu den Werten zu bekennen, welche es ja (vermeintlich) immer wieder verteidigt wissen will, unterstütze ich diese Petition. Zeichnet mit!
 ·  Translate
Wir fordern die Bundesregierung Deutschland auf - insbesondere die CDU/CSU - die endgültige Gleichstellung der "Homo-Ehe" zu beschließen.
1
Nicolas Scheidtweiler's profile photo
 
Nö ;-)
 ·  Translate
Add a comment...

Benjamin Wagener

Shared publicly  - 
 
"Der Eindruck verstärkt sich, dass derzeit noch der vageste Hinweis auf geplante Gewalttaten genügt, um die ganz großen Geschütze dagegen aufzufahren. Wenn es so bleibt, dann müssen Terroristen keine Attentate mehr verüben, um das Land von Grund auf zu verändern. Drohungen genügen.
[...]
Wenn Maschinenpistolen zum wichtigsten Instrument der Sicherung von Freiheit werden, dann ist die Freiheit schon verloren."

http://www.taz.de/Kommentar-Terrorwarnung-in-Bremen/!155595/
 ·  Translate
1
Add a comment...

Benjamin Wagener

Shared publicly  - 
 
Kurz und knapp gut auf den Punkt gebracht. Leider gilt das irgendwie für den Großteil unserer Regierungsvertreter. Das Internet wird überwiegend als Gefährdung, kaum aber als Chance wahrgenommen. Selbst in dem mit einer extrem zensierenden Infrastruktur arbeitenden China tut sich inzwischen mehr, was Digitalwirtschaft betrifft. Als einer der nächsten großen Gegner für Amazon wird die Alibaba Group aus Hangzhou gesehen. Es braucht mehr Mut das hier vorhandene Potential zu nutzen, sonst kann es Deutschland sehr bald vergessen weiterhin zu den führenden Wirtschaftsnationen zu gehören.
 ·  Translate
Wer einen Wirtschaftsminister wie wir Deutschen hat, braucht keine Wirtschaftsspionage aus China mehr.
1
Add a comment...
Communities
10 communities
Work
Employment
  • FDP Bremen
    Mitglied des erweiterten Landesvorstand, 2011 - present
Story
Tagline
Ein Freigeist aus Uelzen
Introduction
Ich bin ein Freigeist der in Bremen lebt und das sehr gerne. Ich habe Informatik studiert, woraus sich schließen lässt, dass ich mich sehr mit Computern, Netzwerken und Daten beschäftige und welche Möglichkeiten sich bieten sie zu nutzen um unser aller Leben zu erleichtern. Dabei bin ich aber nicht nur ein ziemlicher Informationsjunkie, sondern engagiere mich auch politisch und versuche auch konkrete Veränderungen in unserem Miteinander zu erzielen. Ich habe dabei aber glaube ich auch ne ganz ordentliche Portion Humor und genieße natürlich auch die schönen Seiten des Lebens mit Filmen, Musik, Büchern, Computerspielen, usw.. Dabei wird mir aber schon mal nachgesagt, dass ich schon recht eigen und individuell bin. Inwiefern? Nun, dass muss schon jeder selbst heraus finden. Alles ist relativ.

Impressum
Basic Information
Gender
Male