Profile cover photo
Profile photo
Anne Wizorek
if the apocalypse comes, beep me!
if the apocalypse comes, beep me!
About
Posts

Post has attachment
Die MILF („Mom I’d like to fuck“) ist ein Phänomen und Ideal, das speziell Mütter zwischen ständigem Fuckability-Zwang und Kinderstress aufreibt. Mit den körperlichen Unsicherheiten von Frauen soll nämlich ordentlich Kohle gemacht werden. Katja hat ein Buch darüber geschrieben warum das stinkt und setzt außerdem das Bild der Fuckermother entgegen.

Post has attachment
Wir probieren mal was Neues und präsentieren euch ab sofort das Format: „Unter 2“! In diesem setzen sich Anne und Juliane nun regelmäßig zusammen und werden so kurz wie knackig über alles reden, was sie gerade bewegt und die Nachrichtenlage prägt.

Zu Beginn knöpfen sie sich dafür die royale Hochzeit zwischen Meghan Markle und Prinz Harry vor sowie den anhaltenden Backlash gegen #metoo. Dazu gibt es zwei frische Kategorien namens kleinerhigh und kleinerhass, plus: Soundeffekte, live on tape!

Post has attachment
Inklusion ist ein Reizthema in bildungspolitischen Diskussionen. Vor allem im Hinblick auf Gymnasien stellen Kritiker*innen in Frage, ob das gemeinsame Lernen von Schüler*innen mit und ohne Behinderung überhaupt funktionieren kann. Gastautor Dominik hat selbst eine Inklusionsklasse am Gymnasium unterrichtet und für ihn ist die entscheidende Frage: Unter welchen Rahmenbedingungen kann Inklusion gelingen?

Post has attachment
„Sollen die Lesben doch selber machen“ ist eine gern gehörte Antwort auf den Hinweis, dass lesbische Frauen auch in der LSBTTQ*-Community häufig unsichtbar bleiben. Andrea und 12 weitere Frauen hatten genug davon und haben den Verein „Lesben Leben Familie“ gegründet – um die Sichtbarkeit von Lesben zu verbessern und für lesbische Gleichstellung zu kämpfen.

Post has attachment
Inklusion ist ein Reizthema in bildungspolitischen Diskussionen. Vor allem im Hinblick auf Gymnasien stellen Kritiker*innen in Frage, ob das gemeinsame Lernen von Schüler*innen mit und ohne Behinderung überhaupt funktionieren kann. Gastautor Dominik hat selbst eine Inklusionsklasse am Gymnasium unterrichtet und für ihn ist die entscheidende Frage: Unter welchen Rahmenbedingungen kann Inklusion gelingen?

Post has attachment
Alice war 23 und kellnerte schon ein paar Jahre, als sie eines Tages Gäste bedienen musste, die ihr mit Rassismus begegneten. Was sie aus dieser Erfahrung gelernt hat? Nett sein bringt nichts.

Post has attachment
Als Dr. Vulva sich vor einigen Jahren vornahm, ejakulieren zu lernen, kam ihr das wie eine seltsame Idee vor. Wie es eben oft ist mit Dingen, die in unserer Alltagswelt nicht so vorkommen. Inzwischen ist es etwas ganz normales für sie. Von diesem Weg will sie hier erzählen und hoffentlich auch andere inspirieren.

Post has attachment
Anne hat sich den Diplompädagogen Marc Melcher ins kleinercast-Gespräch eingeladen, um mit ihm über einen Job zu sprechen, über den sie selbst bisher auch nur recht wenig weiß. Marc ist nämlich in der sogenannten Jungenarbeit tätig, einem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe der sich auf die Bedürfnisse und Lebenswirklichkeiten von Jungs und jungen Männern konzentriert.

Post has attachment
Theoretisch klingt es super: Freiberuflich arbeiten. Was könnte schöner sein, als dir deine Zeit selbst einteilen zu können? Keine anstrengenden Chef*innen mehr, nie wieder überflüssige Meetings! Die Realität des Freelancing sieht dann allerdings doch etwas anders aus, aber womit ließe sie sich besser aushalten, als mit GIFs und Galgenhumor? Eben!

Post has attachment
An.schlaege ist ein feministisches Magazin aus Österreich. Lea Susemichel leitet die Redaktion. Zum 35. Geburtstag des Magazins wünscht sie sich nur eins: dem Rechtsruck der Gesellschaft weiter unabhängigen feministischen Journalismus entgegen zu stellen. Wer dabei helfen kann? Ihr!
Wait while more posts are being loaded