Profile cover photo
Profile photo
Andreas Rickmann
1,290 followers -
Journalist | Netzthemen | Linkshänder | Social Media @BILD
Journalist | Netzthemen | Linkshänder | Social Media @BILD

1,290 followers
About
Andreas's posts

Post has attachment
Gebloggt: Es reicht nicht aus, sich in sozialen Netzwerken nur über die AfD lustig zu machen. 

Post has attachment
Gebloggt: Mehr als 1 Mio. Menschen haben diese Seite abonniert. In den vergangenen 3 Tagen kamen 300.000 hinzu. Ein Lehrstück über Schwarmdummheit.

Post has attachment
Wenn wir Social-Media-Menschen konferieren, fühlen wir uns eigentlich sehr jung. Neulich aber hatten wir eine 16-jährige Schülerpraktikantin – und sahen ganz schön alt aus.

Post has attachment

Post has attachment
Gebloggt: Was ich beachten sollte, wenn ich möchte, dass meine Inhalte auf Facebook sichtbar sind. Eigentlich ganz simpel.

Post has attachment
Facebook zeigt mir von wenigen Seiten viele Posts und von vielen Seiten gar keine Posts.

Post has attachment
Was, wie ich finde, nicht geht: Lebenswelten ignorieren, sich aber über mangelnde Relevanz beschweren (‪#‎Journalisten‬). Durfte den Kollegen von +torial - staging Journalism einige Fragen beantworten.

Post has attachment
Viel möglich mit einfachen Mitteln: Wie Berlin durch die Hyperlapse-App mit Instagram-Filter aussieht.

Post has attachment
An einem Tag in einem einfachen Wordpress-Blog mehr Visits als regionale Radiosender im ganzen Monat. Ich finde, das Beispiel zeigt gut, welche Kraft soziale Netzwerke als Traffic-Quelle haben können.

Post has attachment
Die Stars in digitalen Lebensräumen von jungen Leuten heißen +LifeWithMelina, +Sami Slimani, +Snukieful oder +KAYEFTV. In sozialen Netzwerken haben sie mehr Fans als große Medienhäuser, sie haben mehr Einfluss auf die Twitter-Trends als TV-Formate mit einem Millionenpublikum. Trotzdem werden sie von Journalisten einfach ignoriert - und damit auch die Bedürfnisse von jungen Leuten bei Facebook & Co.. Kann man sich das heute noch leisten? Ich finde: nein.
Wait while more posts are being loaded