Profile

Cover photo
Andre S.
385 followers|1,184,152 views
AboutPostsCollections

Stream

Andre S.

Shared publicly  - 
 
BVerfG muss wieder ran.
Bei der Anzahl an verfassungswidrigen Gesetzen die unsere Regierung so raus haut, kann man sie doch ohne weiteres als verfassungswidrig einstufen und mal einen Verbotsantrag stellen oder? :D Ansonsten kann ich +Aljoscha Rittner​ nur zustimmen.
 ·  Translate
 
In den letzten beiden +Tagesschau  #Tagesthemen -Sendungen gab es in meinen Augen zwei unerträgliche Kommentare zum Lokführer-Streik und der Rolle der GDL.

Mehreres wurde immer wieder ins Feld geführt:

Man freue sich auch das neue Gesetz und das würde die kleinen Gewerkschaften endlich in die Schranken weisen. Es ginge der Gewerkschaft nur um Macht und Politik. Es könne nicht sein, dass kleine Gewerkschaften getrennte Tarifverträge aushandelten.

Ich weiß ja nicht, wie die Kommentatoren ihr Geld verdienen und wie sie ihre Gehälter bekommen. Kann ja sein, dass sie nie auf kleine Gewerkschaften angewiesen waren. Vielleicht hatten sie als Journalisten bei ihren Politik-Seminaren auch nur Singen und Klatschen, aber es gibt da so konsequente Prämissen, die man auch mit einfachem Nachdenken auf die Reihe bekommt. 

Eine Gewerkschaft, die immer als letztes Mittel den Streik nutzen darf, muss Macht haben, dies auch durchführen zu können. Der Machtanspruch einer Gewerkschaft ist also eine natürliche Eigenschaft einer Gruppe von Menschen die sich aufgrund einer Koalitionsfreiheit zusammengefunden haben. Alles andere würde jeglichen Sinn und Zweck einer Gewerkschaft auf den Zustand einer Selbsthilfegruppe mit Ringelpietz und Anfassen reduzieren.

Das Gewerkschaften politisch agieren ist keinesfalls etwas Unbekanntes. Und wenn es eine Gewerkschaft ist, deren 100%-Eigentümer die Regierung ist und die Regierung (trotz Beteuerung zur Akzeptanz der Tarifautonomie) Gesetze beschließt, die kleinen Gruppierungen die Macht entzieht, ist eine politische Aktion der Gewerkschaft auch nur gegen einen Arbeitnehmer durchaus angebracht. 

Wenn die Kommentatoren im +Das Erste der Meinung sind, das wäre nicht zulässig, darf man auch an die Möglichkeit eines Generalstreiks erinnern. Dann trifft es eben noch mehr. Man sollte also froh sein, dass gerade nur eine Gewerkschaft den Arsch in Hose zu haben scheint, auch gegen die heutige Gesetzesänderung politisch in einem Streik zu agieren.

Das dritte Argument, es würden ja verschiedene Tarife und Arbeitszeiten der selben Berufsgruppe vorherrschen ist aus mehreren Gründen nicht richtig und zeigt, dass sich die Kommentatoren gerade mal die Heulerei des Bahnvorstandes angehört haben. Zum einen hat die Bahn mit ihren Betrieben schon so viele verschiedene unterschiedliche Verträge, dass das kaum noch ins Gewicht fällt. Zum anderen ist genau das bisher nicht passiert. Nicht als EVG und GDL gemeinsam handelten und es ist auch jetzt nicht abzusehen. Denn die Bahn hat bisher immer mit der zweiten Gewerkschaft (für die deckungsgleichen Berufsgruppen) ähnliche Abschlüsse gemacht. 

Ich hoffe das Tarifeinheitsgesetz wird so schnell wie möglich wieder vom Bundesverfassungsgericht kassiert. Es gibt genügend Politiker in der +SPD-Bundestagsfraktion und +CDU/CSU-Fraktion im Dt. Bundestag die diesen Unsinn ebenfalls ablehnen. Es werden aber genügend dem Koalitionszwang folgen. Und so müssen sie sich wohl wieder eine Klatsche abholen. 
 ·  Translate
6 comments on original post
1
Add a comment...

Andre S.

Shared publicly  - 
 
Bevor wieder jemand behauptet die +Piratenpartei​ sagt nichts dazu und schweigt, obwohl es ja ihr Thema ist.
Hier ein schöner Artikel dazu.

Via +Holger Koepke

http://www.sekor.de/blog/2015/05/21/willkommen-in-unserem-leben-der-hackerangriff-auf-den-bundestag/
 ·  Translate
2
Add a comment...

Andre S.

Shared publicly  - 
11
3
Stefan Specht's profile photoAndré Baum's profile photoBrigitta Blume's profile photoChristoph S's profile photo
2 comments
 
LOL gesagt
 ·  Translate
Add a comment...

Andre S.

Shared publicly  - 
 
Was soll man dazu noch sagen?
Die Tarife gehen völlig an den Kundenwünschen vorbei, aber solange die Leute nur irgendwie an das Handy für 1€ kommen, zahlen sie im Monat was immer irgendwie geht und zahlen damit am Ende viel zu viel.
 ·  Translate
 
Als letztens der Vodafone Cheffe ging, las ich noch in einer Publikation, dass Deutschland ein soooooooo schweres Umfeld ist wegen des Konkurrenzkampfes. Ich musste sehr laut lachen. 
 ·  Translate
“Deutsche zahlen gewaltig für winziges Datenvolumen - Schlusslicht in der EU http://t.co/rShcmes4el”
1 comment on original post
2
Marco Modano's profile photoSandra Musterfrau's profile photoAndre S.'s profile photo
3 comments
 
+Marco Modano ich kenne aber auch kaum Kunden, die ihre Rechte wahrnehmen, geschweige denn sich bei Problemen großartig beschweren. Die meisten nehmen alles hin, mit der Begründung: "Ist bei den anderen Anbietern ja auch so." Insofern hat man hier natürlich für den ganzen Mist die besten Bedingungen.

Wenn von 1000 Leuten die für 50 Mbit/s bezahlen und nur 5 Mbit/s bekommen nur ein einziger meckert und so weit geht zu kündigen, dann wird garantiert nie mehr als 5 Mbit/s drin sein und beim Volumen genauso.
Das ist absolut lächerlich was hier abgeht und die Kunden schmeißen denen auch noch das Geld hinterher. Prepaid und das Handy selbst kaufen ist schon seit Jahren billiger als Verträge, aber die Leute machens nicht, dann muss man ja 400-600€ für nen Handy zahlen, die hab ich nicht. Aber das sie das Handy mit ihrem Vertrag noch teurer bezahlen als es im Einzelnhandel kostet, das rechnet kaum einer nach. Manchmal glaube ich, dass der Verbraucherschutz in Deutschland vor allem deshalb immer mehr leidet, weil der Verbraucher so blöd ist, das man ihn einfach nicht mehr schützen kann. :D

Klar gibts auch mal Verträge in denen es tatsächlich sehr günstig ist, aber wenn ich sehe wie viele in die Läden renen und sich den nächst Möglichen Mist andrehen lassen dann kann ich mir nur noch an den Kopf packen. Das sind unter Umständen 1000-2000€ die einen das über 2 Jahre kostet und die Leute vergleichen kaum und befassen sich damit gar nicht. Aber kaufen Klamotten bei Kik weil ne Jeans ja nur 9€ kostet und das nächste Gebrauchtwagen mit dem man 10 Jahre fahren will darf auch nur 500€ kosten.

Da bekomm ich irgendwie Wutanfälle und denk mir: "Sowas geht dann auch noch wählen?" Und spätestens dann ist sowieso alles erklärt.

So, Dampf abgelassen ;D

Aber klar hast du recht, dadurch, dass es so wenige Anbieter gibt ist es ohnehin sehr schwierig. Andere Länder haben aber nun auch nicht die riesen Auswahl.
 ·  Translate
Add a comment...

Andre S.

Shared publicly  - 
 
Für den Polizeidienst definitiv ungeeignet.
 ·  Translate
10
Sandra Musterfrau's profile photoJulian Jansen's profile photo
2 comments
 
deshalb klicke ich beim Wahl-O-Mat immer auf "Mehr Migranten in den Polizeidienst? Zustimmung" ;-)
 ·  Translate
Add a comment...

Andre S.

Shared publicly  - 
 
Da bin ich mal gespannt.
 ·  Translate
 ·  Translate
2004 hat die T-Com einen Vertrag mit dem BND geschlossen: Das Unternehmen liefert demnach den Spionen allen Netzverkehr, den es auftreiben kann, soweit die Daten weder Ursprung noch Ziel in Deutschland haben.
4 comments on original post
3
Andre S.'s profile photoStephan Cordes's profile photo
5 comments
 
+Andre S. Mein etwas flapsiger Kommentar sollte auch eher dazu anregen den deutschen Führungsanspruch in der EU zu überdenken. Denn ganz offensichtlich hat in verantwortlichen Kreisen niemand Bedenken gegen das Recht anderer Länder zu verstoßen und die Gemeinschaftsprinziepien zu verraten.
 ·  Translate
Add a comment...
Have them in circles
385 people
Mitra L.'s profile photo
torsten licht's profile photo
Serafina Großer's profile photo
dwayne dixon's profile photo
Uwe Rudolph (purzl)'s profile photo
Marc Müller's profile photo
Gabi F's profile photo
Nina Saathoff's profile photo
Bernd Schäfer's profile photo

Andre S.

Shared publicly  - 
 
Bald ist die Google I/O. Wir sicher einiges an Interessanten Ankündigungen geben. Soweit ich weiß auch was Sicherheit und Verschlüsselung angeht.
 ·  Translate
 
Nothing is certain until the search giant makes an official announcement but Google is believed to be launching a new operating system under the Android brand. This new OS will be for the Internet of Things, a network of “things” embedded with software,…
Nothing is certain until the search giant makes an official announcement but Google is believed to be launching a new operating system under the Android brand.
1 comment on original post
2
Add a comment...

Andre S.

Shared publicly  - 
 
Seit drei Wochen? Na dann ist ja alles prima...
Mal gucken, wie lange es dauert, bis Russland oder China verdächtigt wird. :D
 ·  Translate
 
Klingt allmählich wie ein Hacker-Thriller. (vza) 
 ·  Translate
Der Cyberangriff auf den Bundestag nimmt dramatische Züge an. Immer noch können Experten die Schadsoftware nicht stoppen. Womöglich muss die gesamte technische Infrastruktur des Parlaments neu aufgebaut werden. Abgeordnete sind tief verunsichert.
31 comments on original post
2
Add a comment...

Andre S.

Shared publicly  - 
 
Die Linke spinnt zwar auch ab und zu aber damit hamse recht.

Via +whatshername 
 ·  Translate
 
MenschenrechtlerInnen schätzen, dass einige tausend Menschen in völlig überfüllten Booten unter katastrophalen hygienischen Bedingungen und mit wenig Essen und Trinken auf hoher See in Südostasien ausharren. Niemand will sie an Land lassen. Wir meinen, das ist eine Frage der Humanität und des Mitgefühls diese Menschen aufzunehmen! Mehr Infos: http://www.die-linke.de/index.php?id=15630 #Fluechtlinge  
 ·  Translate
19 comments on original post
5
Add a comment...

Andre S.

Shared publicly  - 
 
Wie ich finde durchaus lohnenswert, vor allem bei Game Videos. Wirkt nicht nur flüssiger, sie sind auch wesentlich angenehmer zu schauen.
 ·  Translate
 
YouTube scheint das Ausstrahlen von Videos mit 60 Frames pro Sekunde derzeit auszuweiten. Bereits im letzten Jahr hatte man damit begonnen, diese Videos Nutzern von HTML5-kompatiblen Browsern zugänglich zu machen. Offenbar hat man nun damit begonnen,…
 ·  Translate
YouTube scheint das Ausstrahlen von Videos mit 60 Frames pro Sekunde derzeit auszuweiten. Bereits im letzten Jahr hatte man damit begonnen, diese Videos Nutzern von HTML5-kompatiblen Browsern zugänglich zu machen. Offenbar hat man nun damit begonnen, diese Funktion auch im Livestreaming von...
View original post
1
Add a comment...

Andre S.

Shared publicly  - 
 
Yay, 275k Einwohner!
Nachdem +Marco Modano mich aufs Update hingewiesen hat, musste ich auch mal wieder suchten und ich bin dabei auf ein Problem gestoßen. Ich kann keine weiteren Gebäude mehr errichten, wie Schulen, Kraftwerke, Krankenhäuser, Wasserpumpen etc. Ich frage mich, was das soll, aber weiter geht es wohl nun erst einmal nicht mehr.

#citiesskylines
 ·  Translate
8
Stefan Specht's profile photoMelanie Jinxabelle's profile photo
2 comments
 
Tolle Bilder 👍🏼
 ·  Translate
Add a comment...

Andre S.

Shared publicly  - 
 
It could be ANYONE! :D
1
Add a comment...
Andre's Collections
People
Have them in circles
385 people
Mitra L.'s profile photo
torsten licht's profile photo
Serafina Großer's profile photo
dwayne dixon's profile photo
Uwe Rudolph (purzl)'s profile photo
Marc Müller's profile photo
Gabi F's profile photo
Nina Saathoff's profile photo
Bernd Schäfer's profile photo
Links