Wir, die deutsche Sektion von Amnesty International, möchten gerne die neuen Google+ Pages ausprobieren und was liegt da näher, als direkt mit einer wichtigen Aktion loszulegen? Fordert jetzt ein Ende der Gewalt in syrischen Krankenhäusern, schreibt eine E-Mail an die Verantwortlichen:
Translate
Syrien: Verletzte müssen behandelt werden! Seit Beginn der Proteste herrscht in staatlichen Krankenhäusern in Syrien ein Klima der Angst. Verletzte Protestierende wurden in vielen Fällen von Krankenha...
1
Jin Jirrie's profile photoErnst Wilhelm Grüter's profile photoAmnesty International Deutschland's profile photo
3 comments
 
Amnesty's freedom of expression campaign would be more credible had it not involved faux anarchist band Arch Enemy, who stifle freedom of expression on their own facebook wall critical of their resistance to the Palestinian boycott campaign (BDS). Palestinians don't have freedom of expression yet Arch Enemy stand with their oppressor and its propaganda campaign operating under the guise of 'human rights'.

http://www.kadaitcha.com/2011/12/19/anarchist-arch-enemy-stands-with-fascism/
 
Hallo, liebe Amnesty Sektion. Nu, euer Ausprobieren ist ja so dolle nicht. Ich fände es gur, wenn Ihr mehr über Google+ machen würdet. Dann könnte ich leichter Eure Infos, Kampagnen, Aktionen über Google+ verbreiten. :) Liebe Grüße.
Translate
Translate
Add a comment...