Profile cover photo
Profile photo
Aljoscha Rittner (beandev)
1,577 followers -
Java Dev. on the NetBeans Platform, NetBeans DreamTeam Member, Trainer, Pirate & almost ever online
Java Dev. on the NetBeans Platform, NetBeans DreamTeam Member, Trainer, Pirate & almost ever online

1,577 followers
About
Posts

Post has attachment
Immer das selbe Wasserzeichen kann also entfernt werden? Ach ;)

Post has attachment
Es eskaliert der osmanische GrĂ¶ĂŸenwahnsinnige mit der Fistelstimme.

Der tĂŒrkische PrĂ€sident Recep Tayyip Erdogan hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) in einer scharfen persönlichen Attacke vor weiterer Kritik an der TĂŒrkei gewarnt. "Er kennt keine Grenzen", kritisierte Erdogan am Samstag in einer Rede vor AnhĂ€ngern in der Provinz Denizli mit Blick auf Gabriel. An die Adresse des deutschen Ministers fĂŒgte Erdogan hinzu: "Wer sind Sie, dass Sie mit dem PrĂ€sidenten der TĂŒrkei reden? Beachten Sie Ihre Grenzen!"

Post has shared content

Post has shared content
Zu diesem schizophrenen Verhalten fÀllt mir nun wirklich nix mehr ein.
Also mein Vorname ist ja auch nicht typisch Deutsch, aber den Herrn Mandic wĂŒrde ich schon gerne fragen, welches Land er genau meint...

Wikipedia:

Mandic wurde in Sarajevo im damaligen Jugoslawien als Sohn eines kroatischen Germanisten geboren und kam 1983 mit seiner serbischen Mutter und seinem Bruder nach Freiburg. Der Vater war seit den Siebzigerjahren als Sozialarbeiter bei der Arbeiterwohlfahrt in Freiburg tĂ€tig.[1][2] Nach Grundschule, Gymnasium und Bundeswehr studierte Mandic Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-UniversitĂ€t Freiburg. Er war zunĂ€chst Mitglied der Burschenschaft Alemannia Freiburg und schloss sich spĂ€ter der Freiburger Burschenschaft Saxo-Silesia an.[3] Er leistete sein Referendariat beim Landgericht Freiburg. Nach dem Zweiten Staatsexamen ließ er sich als Rechtsanwalt in eigener Kanzlei in Freiburg nieder.[4] Er bearbeitet ĂŒberwiegend Mandate aus dem Strafrecht und AuslĂ€nderrecht. Mandic hat Expertise mit Rechtssachen im Bezug auf die LĂ€nder Bosnien und Herzegowina, Kroatien und Serbien. Er spricht Serbokroatisch.
Photo

Post has attachment
Also mein Vorname ist ja auch nicht typisch Deutsch, aber den Herrn Mandic wĂŒrde ich schon gerne fragen, welches Land er genau meint...

Wikipedia:

Mandic wurde in Sarajevo im damaligen Jugoslawien als Sohn eines kroatischen Germanisten geboren und kam 1983 mit seiner serbischen Mutter und seinem Bruder nach Freiburg. Der Vater war seit den Siebzigerjahren als Sozialarbeiter bei der Arbeiterwohlfahrt in Freiburg tĂ€tig.[1][2] Nach Grundschule, Gymnasium und Bundeswehr studierte Mandic Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-UniversitĂ€t Freiburg. Er war zunĂ€chst Mitglied der Burschenschaft Alemannia Freiburg und schloss sich spĂ€ter der Freiburger Burschenschaft Saxo-Silesia an.[3] Er leistete sein Referendariat beim Landgericht Freiburg. Nach dem Zweiten Staatsexamen ließ er sich als Rechtsanwalt in eigener Kanzlei in Freiburg nieder.[4] Er bearbeitet ĂŒberwiegend Mandate aus dem Strafrecht und AuslĂ€nderrecht. Mandic hat Expertise mit Rechtssachen im Bezug auf die LĂ€nder Bosnien und Herzegowina, Kroatien und Serbien. Er spricht Serbokroatisch.
Photo

Post has attachment
Diese völlig einseitige Sichtweise von UnverschĂ€mtheit ist fast schon ein pathologisches Verhalten. Wenn es anscheinend nicht schon die komplette politische Riege in der TĂŒrkei erwischt hat. Es muss also eine Epidemie an Irrsinn sein? Das eigene Verhalten völlig unreflektiert stĂ€ndig dem GegenĂŒber vorzuwerfen ist inzwischen eindeutig krank- und wahnhaft.

Post has attachment

Post has attachment
Wenn man wĂ€hrend der Einreise in der TĂŒrkei eine verdĂ€chtige App findet, kann man durchaus ins GefĂ€ngnis landen.

Bylock.

Post has attachment

Post has attachment
Btw., ein schwedischer Schriftsteller wurde vor einiger Zeit auch schon von der TĂŒrkei ĂŒber Interpol "eingefangen". Da entscheidet sich noch, ob dem Auslieferungsantrag stattgegeben wird.
Wait while more posts are being loaded