Profile

Cover photo
Alexander Nolting
Works at Selbstständig
Lives in Bachenbülach
AboutPosts

Stream

Alexander Nolting

Shared publicly  - 
 
Das US-Militär hat ein Video veröffentlicht, in dem eine Quadcopter-Drohne mit 70 Kilometern pro Stunde durch Korridore fliegt. Sie soll zur Aufklärung in Gebäuden eingesetzt werden.
1
Add a comment...

Alexander Nolting

Shared publicly  - 
 
 
GIF versus MP4
I want to show you something. Take a look at the GIF below. It was used in an article about Boeing and the Emirates, and the publisher had done what most publishers do. They had taken a video and converted it into a low-frame-rate animated GIF.

In theory, this makes a ton of sense. The original 3 minute Full HD video was about 90 MB in size, whereas the much shorter 3 second low-resolution and low-frame-rate GIF is only 2.5 MB in size.

But there is actually an even better way to do this. Instead of creating an animated GIF, you could simply create a 3 second low-frame-rate video. If you do this, the resulting MP4 file would only be 0.19 MB in size.

That's a huge difference.

This is actually why social channels like Twitter is automatically converts animated GIFs to video files. The video files are much, much smaller, which has a huge impact on high traffic social sites.

Mind you, there are good reasons for using animated GIFs over videos, especially on iPhones. Apple is preventing videos from auto-playing, making animated GIFs are the only option. But keep in mind that the GIF format is optimized only in relation to its color space. As soon as you bring in a ton of colors (which is what you get when you convert video to GIF), the resulting files are massive in size.

If at all possible, choose real video instead. You can provide much better quality while still having much smaller files.
2 comments on original post
3
Add a comment...

Alexander Nolting

Shared publicly  - 
 
 
Wie optimiert man den Aufbau eines 3D-Druckers? Ein kostenloses Webinar zeigt euch, wie Computer Aided Engineering (CAE) funktioniert.
 ·  Translate
View original post
2
Add a comment...

Alexander Nolting

Shared publicly  - 
 
 
Dringend gesucht: bessere Werbung. (mre)

#Adblocker   #Werbeblocker   #Verleger   #Verlage  
 ·  Translate
Verleger sind die Verlierer durch den steigenden Einsatz von Werbeblockern. Auf dem "Adblock Action Day" in Frankfurt forderten viele Teilnehmer bessere Werbung, die den Leser respektiert. Den ersten Schritt zu machen fällt jedoch schwer.
20 comments on original post
1
Add a comment...

Alexander Nolting

Shared publicly  - 
 
Politiker benehmen sich zeitweilen wie kleine Kinder. Und gerade diese Diskussion um die Teilnahmen einzelner Personen an Fernsehdebatten ist in den Augen vieler Zuschauer und Leser ein weiteres Paradebeispiel dafür, wie Realitätsfremd die Politik mittlerweile agiert. Es scheint fast so, als wenn Politiker sich, je nachdem wie es ihnen gerade genehm ist, in einer anderen Realität befinden und auf diese Verhalten auch noch Anspruch erheben.

Die AfD auszuspielen wäre dabei so einfach, sollten die ablehnenden Herrschaften einfach mal Geschlossenheit zeigen. 
 ·  Translate
Ausgrenzen oder diskutieren – die Berliner Zeitung hat fünf Parteichefs gefragt, wie sie im Landtagswahlkampf mit der Alternative für Deutschland (AfD) umgehen wollen.
1
Add a comment...

Alexander Nolting

Shared publicly  - 
 
 
In der Debatte um den Einfluss des Klimawandels auf die Migration ist Syrien ein Paradebeispiel.

Tatsächlich setzte dort im Jahr 2006 – also lange vor dem Einsetzen des Arabischen Frühlings – eine mehrjährige Dürre ein. Etwa anderthalb Millionen syrische Kleinbauern und Viehzüchter verloren durch sie ihren Lebensunterhalt. "Es war die schlimmste Dürreperiode seit Beginn der Klimaaufzeichnungen", analysiert der US-amerikanische Klimaforscher Colin Kelley. "Sie führte zu verbreiteten Missernten und zu Massenabwanderung in die urbanen Zentren." Der Klimawandel habe wie ein "Brandbeschleuniger" die gesellschaftlichen Konflikte angeheizt und letztlich zu Krieg und Vertreibung geführt.

Für Christiane Fröhlich ist eine solche Sichtweise Alarmismus. Die Forscherin der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr warnte bei der Veranstaltung des Deutschen Klima-Konsortiums vor zu einfachen Kausalitätsketten. "Es waren nicht die 'Klimamigranten', die die Proteste initiierten", betont sie. Außerdem habe die syrische Binnenmigration noch zahlreiche andere Ursachen gehabt, ebenso wie die Protestbewegung gegen die Herrschaft Assads.

Christiane Fröhlich beruft sich dabei auf Interviews, die sie selbst in jordanischen Flüchtlingslagern durchgeführt hat. "Syrien ist ein Beispiel dafür, dass eine effektive Anpassung an die Folgen des Klimawandels nur möglich ist, wenn gleichzeitig die sozialen, politischen und ökonomischen Bedingungen einbezogen werden", erklärt sie.

Die Krise sei vor allem durch die wirtschaftsliberale Politik verursacht worden, die Baschar al-Assad nach seinem Amtsantritt 2000 einleitete. Die Regierung kürzte zunächst Subventionen für Grundnahrungsmittel und Treibstoff. Weil Wasser vor allem mit benzinbetriebenen Pumpen gefördert wird, verteuerten sich dadurch auch die Lebensmittel. Als dann die Dürre einsetzte, blieb das Regime untätig, sagt Fröhlich. "Die Regierung unternahm praktisch nichts, um die Folgen abzumildern."
http://www.heise.de/tp/artikel/47/47377/1.html
 ·  Translate
4 comments on original post
1
Add a comment...

Alexander Nolting

Shared publicly  - 
 
 
0-day got a home page. "[…] We are a group of dedicated Linux kernel engineers who are taking on the challenge of testing the Linux kernel. To track performance, we run a large set of benchmarks which cover core components of the Linux kernel: virtual memory management, I/O subsystem, process scheduler, file system, network, device drivers, and more. Benchmarks are run on a variety of platforms every week, as we test the latest snapshot of Linus' git development tree. Comprehensive performance data from our tests will be hosted here for easy access.
The infrastructure we developed to test the Linux kernel is called 0-Day. It is a service and test framework for automated regression-testing that intercepts kernel development at its earliest stages, and is available to the worldwide Linux kernel community. […]" (via +Luis Rodriguez)
2 comments on original post
1
Add a comment...

Alexander Nolting

Shared publicly  - 
 
 
Es formiert sich Protest gegen den 400km weiten Transport von Schulessen nach Traunstein - ein Protest der jetzt prominenten Rückenwind bekommt.
 ·  Translate
1 comment on original post
3
Martin Seeger's profile photo
 
Aufgrund meiner Erfahrung mit Essen das von <10km kam würde ich auch protestieren...
 ·  Translate
Add a comment...

Alexander Nolting

Shared publicly  - 
 
Ich habe schon lange den Eindruck, dass Herrn Lanz und dem ZDF mehr darum geht, die Menschen - insbesonder diejenigen, die schwierige Lebensumstände erfahren haben - vorzuführen und sie sich an "gestandenen" Persönlichkeiten messen zu lassen.
 ·  Translate
Lieber Markus Lanz, wenn Sie einen Mann einladen, der in jungen Jahren von katholischen Geistlichen missbraucht wurde, dann sorgen Sie doch bitte dafür, dass in der Runde niemand sitzt, der dem Opf...
2
Add a comment...

Alexander Nolting

Shared publicly  - 
 
[...] Wie viel von solchen Aktionen PR und wieviel ernst gemeintes Engagement ist, lässt sich schwer beurteilen.
 ·  Translate
1
Add a comment...

Alexander Nolting

Shared publicly  - 
 
Just 1,000 users downloaded Lockdroid, and no-one was fooled into installing it
1
Add a comment...

Alexander Nolting

Shared publicly  - 
 
Blocking the adblockers is becoming more common, but now there's a way to fight back.
1
Add a comment...
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Bachenbülach
Previously
Rostock - Bielefeld - München
Work
Occupation
Architect for Telecommunication and Contact Center
Employment
  • Selbstständig
    Contact Center Architekt, 1998 - present
Basic Information
Gender
Male
Apps with Google+ Sign-in
  • Worms 3 Android
  • Raiden Legacy
  • R-TYPE II