Profile cover photo
Profile photo
Alexander Muendler
About
Posts

Post has attachment
 Google gab gestern bekannt, dass https verschlüsselte Webseiten ab sofort Vorteile im Ranking erhalten werden. Diese Vorteile sind momentan noch gering, und werden nur ca. 1% aller Suchanfragen betreffen. Allerdings kann sich dieser Vorteil in Zukunft noch erhöhen. (Quelle +Google Webmasters: http://googlewebmastercentral.blogspot.de/2014/08/https-as-ranking-signal.html)

 Interessanterweise ist diese Preisgabe eines Rankingfaktors durch Google mehr als ungewöhnlich. Die Idee dahinter dürfte jedoch darin begründet sein, dass der Aufwand eines Zertifikats nur von Webseitenbetreibern betrieben wird, wenn diese auch hochwertigen Content anbieten, dass also ein positiver Zusammenhang zwischen Inhalt und Zertifikat besteht.

 SEO-seitig ist eine Umstellung nicht ganz trivial. Zu beachten ist u.a.:
: Redirect aller http-URLs auf https
: Anpassung der Canonical-Tags
: Überarbeitung von Sitemaps

 Mehr dazu von +Markus Hövener unter: http://www.internetkapitaene.de/2014/08/07/ranking-vorteile-fuer-https-websites-muss-man-also-jetzt-sofort-umsteigen/

Post has attachment
 Das Verändern eines Links - URL selbst oder den zugehörigen Anchor-Text - führt zu einer Abwertung des "Trust" dieses Links durch den Google Algorithmus. Das behauptet der ehemalige Google Mitarbeiter Pedro Dias über Twitter. Mehr war dazu allerdings nicht aus ihm herauszubringen.

 Quelle: http://searchengineland.com/former-googler-links-change-trusted-less-googles-algorithms-195684

 Der Lebensmitteleinkauf online wird langsam interessant! Nachdem das Konzept seit der ersten E-Commerce Welle im Jahr 2000 inbesondere in Deutschland immer wieder aufs Neue erfolglos versucht wurde, setzen die Händler das Thema nun mit frischen Ideen in Szene.

 In Frankreich betreiben Carrefour, LeClerc, Auchan und andere Händler Abholstationen. Der Kunde kann dort seine zuvor online bestellten Lebensmittel in Drive-Through Manier abholen.
Publicité Auchan Drive Mai 2013 25s

 In London ist die Tube das primäre Fortbewegungsmittel. Die Lebensmittelhändler ASDA und Sainsbury bieten entsprechend zusätzliche Abholmöglichkeiten online bestellter Lebensmittel in U-Bahn Stationen an.
http://j-sainsbury.co.uk/media/latest-stories/2014/0606-sainsburys-set-to-launch-click-collect-groceries/

 Und in den USA testet Amazon den amazondash, mit dem Lebensmittel vereinfacht über einen Barcode-Scan nachbestellt werden können, ohne dass der Wiederbeschaffungseinkauf langwierig über eine Webseite eingegeben werden muss.
Amazon Dash - Shopping made simple

 Legendär geworden ist auch Tesco in Süd-Korea mit plakatierten Einkaufsregalen in U-Bahn Stationen, die den Einkauf über das Smartphone ermöglichten.
Tesco QR Code Subway Store

 Online Supermärkte bringen eine Vielzahl Probleme mit sich. Der Fokus auf Kühlketten und Retouren reicht aber nicht aus. Die neuen Konzepte zeigen jedoch interessante Möglichkeiten, um auch beschaffungsseitige Hürden bei den Verbrauchern zu überwinden.

 Ob bzw. ab wann sich kostenpflichtige Retouren lohnen, ermittelt der Retourenkosten-Kalkulator: http://return-cost-calculator.com/de/rechner

Post has attachment

Post has attachment
 Die bei Suchtreffern angezeigte Sternchenbewertung errechnet Google durch die Aggregation unterschiedlicher Quellen. +Markus Hövener hat festgestellt, dass die Anzahl Quellen von ca. 30 auf nun scheinbar nur noch 6 deutlich reduziert wurde.

 Wer zukünftig sicher gehen möchte, dass die Bewertung von Ratingplattformen von Google auch genutzt werden, sollte also auf eine der folgenden Portale zurückgreifen:
: TRUSTPILOT
: yopi.de
: ShopVote.de
: ShopAuskunft.de
: Trusted Shops
: eKomi

 Quelle: http://www.internetkapitaene.de/2014/06/04/seller-rating-extensions-holt-google-die-bewertungen-nur-noch-von-wenigen-portalen/

Post has attachment
 Wie steht es um den Kundenservice deutscher Webshops? Danny Nauth berichtet auf Konversionskraft.de über seinen lesenswerten Selbstversuch bei den zehn umsatzstärksten deutschen Webshops.

 Sein Fazit: Die Emotionalität des gesamten Einkaufsprozess sollte gegenüber einer rationalen und prozessoptimierten Abwicklung stärker in den Vordergrund gerückt werden.
 : Reaktionszeit, Qualität und Individualität des E-Mail Kontakts machen einen Unterschied.
 : Eine liebevolle und durchdachte Verpackung, steigert die Vorfreude auf das eigentliche Produkt.
 : Leichte Erreichbarkeit und hilfsbereite, engagierte und kompetente Callcenter Mitarbeiter sind insbesondere für den Reklamationsfall enorm wichtig.

 Keine Raketenphysik, dafür aber schon häufig gehört und immer geahnt, wurden die Erfahrungen im Artikel gut nachvollziehbar dargestellt.

 Quelle: http://www.konversionskraft.de/conversion-optimierung/kundenservice-deutscher-online-shops-eine-ganz-persoenliche-odyssee.html

Post has attachment
 *Wie* sollte ein shop-begleitender Blog angelegt werden:
: als eigenständige Domain?
: als Subdomain des Shops?
: oder als Unterverzeichnis des Shops?


 +Eric Kubitz analysiert diese Frage auf dem SEO Book und kommt zur Empfehlung, dass ein Verzeichnis i.d.R. die richtige Wahl ist, da:

 1. die Größe der Domain für Google relevant ist. Je größer die Domain, um so interessanter erscheint sie für Google.
 2. Aus Marketingsicht das Brand Building unter gleichem Namen einfacher ist, und sich damit der Wiedererkennungseffekt für den Kunden erhöht.
 3. Mit einer klaren (auch technischen) Trennung zwischen Knowledge (Blog) und Sales (Shop) die Domain durch spezifische Keywords informations- und verkaufsrelevante Suchanfragen in den SERPs bedienen kann.

 Quelle: http://www.seo-book.de/allgemein/die-seo-frage/wie-wertet-google-eine-begleitenden-blog

Post has attachment
 *Wie* entscheidet Google über den angezeigten Seitentitel?

 Matt Cutts beschreibt im Video, nach welchen Kriterien Google darüber entscheidet, welcher Titel in den SERPS angezeigt wird.

 Googles Ziel ist eine bestmögliche Beschreibung der Seite und des Auftritts durch den angezeigten Titel zu liefern, um dem Suchenden auf einen Blick klar zu machen, was ihn auf der Seite erwartet.

 Die Vorgaben dafür sind:
1. Kurz
2. Gute Beschreibung der Zielseite
3. Gute Beschreibung des gesamten Auftritts
4. Relevanz für die Suchanfrage

 Entspricht der Title-Tag der Zielseite diesen Vorgaben, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass dieser auch genutzt wird.

 Darüber hinaus bedient sich Google für den angezeigten Titel aber auch:
: dem Content der Seite
: externen Links auf die Seite
: DMOZ.org

 Eine vollständige Kontrolle über den angezeigten Titel ist also kaum möglich. Die besten Chancen bestehen, wenn der Titel die Suchanfrage zur Seite antizipiert und dieser weitgehend entspricht.

Post has attachment
Seit langem wird es gefordert - vielfach war es Ursache unschöner Abmahnprozesse: das Impressum für Facebookseiten. Nun hat Facebook also doch auf die Wünsche der Nutzer reagiert, und eine Möglichkeit für das Impressum geschaffen. Zumindest in diesem Fall dürfte damit eine weitere "Sicherheitslücke" geschlossen worden sein.

mehr: http://www.futurebiz.de/artikel/impressum-fuer-fanseiten-jetzt-einrichten/
Wait while more posts are being loaded