Profile cover photo
Profile photo
Lern Mal Was - educate Gruppe
3 followers
3 followers
About
Posts

Post has attachment
MEHR ALS EINE MILLION KINDER BEZIEHEN STÜTZE FÜR SCHULBEDARF

"Mehr als eine Million Kinder ist einem Zeitungsbericht zufolge beim Schulbedarf auf staatliche Unterstützung angewiesen. Zuletzt erhielten genau 1.006.163 Schüler diese Leistung nach dem Bildungs- und Teilhabepaket. Das waren gut 5000 Kinder mehr als ein Jahr zuvor..."

Beratung zur finanziellen Unterstützung:

www.lernmalwas.de

Beitrag und Bild:
http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/schule-immer-mehr-kinder-brauchen-unterstuetzung-bei-schulbedarf-a-1225049.html
Photo
Add a comment...

Post has attachment
14 WEGE DIE DAS SELBSTWERTGEFÜHL MEINES KINDES STÄRKEN

"Viele denken, dass sie das Selbstbewusstsein ihres Kindes mit Lob und Belohnungen erhöhen können. [...] - Das Gegenteil ist der Fall."

Beitrag lesen:
https://herzensglueckskind.com/2016/08/14/14-wege-die-das-selbstwertgefuehl-meines-kindes-staerken/

Seminare und Information:

http://www.lernmalwas.de

Bild:
https://herzensglueckskind.com/2016/08/14/14-wege-die-das-selbstwertgefuehl-meines-kindes-staerken/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
TIPPS FÜR DEN SCHULTORNISTER

- Anprobe. Probieren Sie mit dem Kind verschiedene Ranzen an, mal mit dünnem T-Shirt, mal mit dicker Jacke. Sitzt der Ranzen stets gut? Ragt er nicht über die Schultern hinaus? Lässt er sich leicht verstellen? Hat das Kind genügend Bewegungsfreiheit – auch mit dem Kopf?

- Katzenaugeneffekt. Achten Sie darauf, dass der Ranzen am Tag und in der Nacht gut zu sehen ist. Retroreflektierende Flächen mit dem Katzenaugeneffekt erstrahlen im Dunkeln, wenn Auto-scheinwerfer sie anleuchten.

- Signalwirkung. Große orangefarbige oder gelbe Flächen leuchten am Tag und in der Dämmerung, wenn Autos ohne Licht fahren. Nur damit ist der Ranzen rundum sicher. Fragen Sie im Geschäft ausdrücklich nach Modellen, die die Schulranzennorm komplett einhalten.

- Deckel. Er sollte stabil sein mit leichtgängigem Verschluss, sich weit öffnen lassen und möglichst nicht von allein zuklappen.

- Stehvermögen. Leer oder vollgepackt – der Ranzen darf nicht kippen. Nehmen Sie ein paar Unterlagen zum Ausprobieren mit.

- Seitentaschen. Sie sollten gut schließen und genügend Platz bieten für Trinkflasche und Brotdose.

- Rückenform. Der Ranzenrücken soll körpergerecht und gut gepolstert, aber nicht zu hart sein, das Polster an mehreren Stellen am Rücken anliegen.

- Schultergurte. Sie sollten mindestens vier Zentimeter breit und gut gepolstert sein.

- Riemen. Sind sie zu lang, kann das Kind darüber stolpern, wenn es den Ranzen am Griff trägt. Praktisch ist es, wenn die Riemen sich oben an den Gurten einhaken lassen.

- Tragegriff. Achten Sie darauf, dass er weit genug, gut und griffig gepolstert ist. Er sollte nicht am Hals scheuern. Am besten sitzt er oben auf dem Deckel.

Kurse und Informationen:

www.lernmalwas.de

Beitrag und Bild:
https://www.test.de/Special-Einschulung-Was-wichtig-ist-fuer-einen-guten-Start-1243089-4859580/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
PARENTS, STOP WORKING SO HARD:
KIDS CAN DO THESE BACK-TO-SCHOOL TASKS THEMSELVES

Geben Sie Ihren Kindern Aufgaben zum Schulstart, lassen Sie sie bei der Vorbereitung auf den Schulalltag mitwirken und binden Sie Ihre Kinder mit in die Verantwortung ein.

Kurse und Informationen:

www.lernmalwas.de

Beitrag & Bild:
https://www.nbcnews.com/better/pop-culture/parents-stop-working-so-hard-kids-can-do-these-back-ncna899626
Photo
Add a comment...

Post has attachment
INKLUSION AN SCHULEN - EIN ETIKETTENSCHWINDEL

"Während die Inklusionsquoten aufgeblasen werden, geht die Ausgrenzung behinderter Kinder an Förderschulen weiter...."

Kurse und Information:

www.lernmalwas.de

Beitrag und Bild:
https://www.sueddeutsche.de/bildung/bildung-inklusion-an-schulen-ein-etikettenschwindel-1.4073257
Photo
Add a comment...

Post has attachment
HANDYVERBOT AN DEUTSCHEN SCHULEN

"Laut Gesetz müssen Smartphones in den bayerischen Schulen abgeschaltet werden, doch kaum jemand hält sich noch an die Regelung. Um Schaden und Nutzen der Digitalisierung ist erneut ein Kulturkampf entbrannt"

So titelte die Süddeutsche am 8. Dezember 2017.

Lern Mal Was Kommentar:

Unter kontrollierten Bedingungen ist wahrlich nichts an der Nutzung digitaler Medien auszusetzen. Doch selbst die Schüler geben zu, dass sie ihre Smartphones nahezu ausschließlich zum Chatten, Daddeln und Streamen verwenden.

Und überhaupt:
Gehört der Besitz eines Smartphones jetzt zur Grundversorgung eines Menschen?!
Kann davon ausgegangen werden, dass jedes Kind ein Handy mit derselben Ausstattung besitzt, um Chancengleichheit zu gewährleisten?!
Wird es ein schickes iphone sein?!
Haben wir denn noch genug Seltene Erden, und vor allem Menschen, die diese unter unmenschlichsten Bedingungen für uns abbauen?
Bekommen diese Menschen auch ein Handy?! ...

Hören wir endlich auf, uns und unseren Kindern etwas vorzumachen !!!

Es geht um wirtschaftliche Interessen. Steuern, Kontrollieren, Derealisieren...
Und die Eltern? Schauen achselzuckend zu, wie unsere Kinder inkrementell zu Opfern unserer kapitalistischen Massenindustrie werden.

Besinnen wir uns zu den wahren Aufgaben von Schule und konzentrieren wir uns auf die Zukunft unserer Kinder:

§ 2 SchulG NRW (Zitat)

"1) Die Schule unterrichtet und erzieht junge Menschen auf der Grundlage des Grundgesetzes und der Landesverfassung. [...]
(2) Ehrfurcht vor Gott, Achtung vor der Würde des Menschen und Bereitschaft zum sozialen Handeln zu wecken, ist vornehmstes Ziel der Erziehung. Die Jugend soll erzogen werden im Geist der Menschlichkeit, der Demokratie und der Freiheit, zur Duldsamkeit und zur Achtung vor der Überzeugung des anderen, zur Verantwortung für Tiere und die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen, in Liebe zu Volk und Heimat, zur Völkergemeinschaft und zur Friedensgesinnung."

Seminare und Beratung:

www.lernmalwas.de

Beitrag und Bild:
https://www.sueddeutsche.de/bayern/bildung-und-jetzt-handy-aus-1.3783793

Photo
Add a comment...

Post has attachment
JUGEND WEISS WENIG ÜBER WIRTSCHAFT

Süddeutsche, 25. Juli 2018

"[...] Das Marktforschungsunternehmen GfK befragte im Auftrag des Verbands 650 junge Menschen im Alter von 14 bis 24 Jahren. Das Ergebnis: Acht von zehn können erklären, was eine Aktie ist. Aber nur die Hälfte weiß, dass eine Rendite angibt, wie viel man mit einer Geldanlage in einer gewissen Zeit verdient. Vier von zehn Befragten wissen der Studie zufolge auch nicht, was Inflation ist. [...]"

Lern Mal Was - Kommentar

Wer soll denn die Ausbildung der Schüler übernehmen? SoWi-Lehrer?!
Und darf man davon ausgehen, dass auch das gelehrt wird, was Realität ist?
Dass private Banken Geld schöpfen?!

Oder wird vielmehr das weitergegeben, was man die Schüler glauben lassen möchte, um noch mehr halbwissende, gutgläubige Menschen in risikobehaftete Geldanlagen zu treiben, damit der Glaube an das zinsbedingte Wirtschaftssystem und systemrelevanter Banken weiter gläubige Anhänger findet?!

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh“ (Henry Ford)

Seminare und Beratung:

www.lernmalwas.de

Beitrag und Bild:
https://www.sueddeutsche.de/news/wirtschaft/verbraucher-jugend-weiss-wenig-ueber-wirtschaft-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-180725-99-293195
Photo
Add a comment...

Post has attachment
NEUES VERFAHREN ZUR ÜBERPRÜFUNG UND VERBESSERUNG DER SCHULQUALITÄT

Bildungsministerin Britta Ernst: „Mit der Neuregelung kann adäquater auf schulische Bedingungen und Bedürfnisse eingegangen werden. Zudem können wir unsere Ressourcen zielgenauer einsetzen..."

Lern Mal Was Kommentar:

Verfahren über Verfahren, Evaluierungen noch und nöcher - alles wird immer besser... Zumindest aus politischer Sicht, denn genau darum geht es, die "Ressourcen zielgenauer einzusetzen".
Wer glaubt, es ginge darum, Bildung zu verbessern, der glaubt besser, dass Handbremsen die Hände bremsen.
Seit Jahren klagen Arbeitgeber- und Unternehmerverbände, IHKs, etc... über den Mangel an Arbeitsfähigkeit, über Schulabgänger, die schwere soziale und fachliche Defizite aufweisen - trotz Verfahren, Verfahren und Verfahren...
Und wer führt diese Verfahren durch? Wer verdient an den Beratungen und Evaluierungen? Und was kommt am Ende bei den Schülern an?!

Informationen und Beratung

www.akademie-educate.de

Beitrag und Bild:
https://bildungsklick.de/schule/meldung/neues-verfahren-zur-ueberpruefung-und-verbesserung-der-schulqualitaet/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
"GROSSES" AUS GROßBRITANNIEN:

DEPARTMENT FOR EDUCATION PROUDLY PRESENTS:
LESSONS ON ‘CONSENT’ AS SCHOOLS TO UPDATE SEX EDUCATION

Schüler werden im Sexualkundeunterrichts über die Einwilligung und den Gruppenzwang in der realen und der virtuellen Welt unterrichtet...

Seminare und Information:

http://www.lernmalwas.de

Beitrag und Bild:
https://www.theguardian.com/education/2018/jul/14/lessons-consent-schools-update-sex-education
Photo
Add a comment...

Post has attachment
NO GO - OHNE LEHRAMTSSTUDIUM AN DIE SCHULE

"Plötzlich Lehrerin. Nie habe ich ein Pädagogik-Seminar besucht, seit meiner Schulzeit keinen Fuß mehr in eine Schule gesetzt. Trotzdem werde ich heute in einer achten Klasse Zinsrechnung unterrichten. Denn wer, wie ich, ein Studium in Mathematik absolviert hat, der kann das auch ohne Lehramtsstudium tun. So sehr fehlt es an ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrern. [...]"

Seminare und Information:

www.lernmalwas.de

Beitrag & Bild:
https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2018-07/quereinstieg-lehramt-experiment
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded