Profile cover photo
Profile photo
Aikido/Kenjutsu Dojo am Gleisdreieck Berlin
78 followers
78 followers
About
Posts

Post has attachment
Workshop für Einsteiger und Neugierige am 9. Februar.

Post has attachment
Aikido Interviews der Teaser zum Film

Post has attachment

Post has attachment
Der Ursprung des Aikido liegt in den alten Kampfmethoden der japanischen Samurai. Doch statt Selbstverteidigung um jeden Preis, betont Aikido Verbindung und Empathie. Ein Angriff sollte nicht mit einem Gegenangriff beantwortet werden. Ziel ist es vielmehr, die angreifende Kraft zu absorbieren ohne den Angreifer zu verletzen, zentriert zu bleiben ohne unbeweglich zu werden, entspannt zu bleiben ohne schwach zu sein. Diese Fähigkeiten dienen nicht allein der Selbstverteidigung, sondern sind auch für alltägliche Herausforderungen z.B. in Beruf, Beziehungen und Strassenverkehr von Nutzen.

In diesem Kurs vermitteln wir einen ersten Eindruck, wie wir im Aikido an der Entwicklung dieser Fähigkeiten arbeiten. Dies ist nicht nur ein theoretisches Konzept, sondern ein sehr praktischer Ansatz, der Konzentration und körperliche Anstrengung erfordert.

Mit anderen Worten, es wird eine Menge Spaß machen. 😉

Zu Beginn geben wir einen kleinen Einstieg in die Entstehung und den philosophischen Ansatz des Aikido, gefolgt von einer kurzen Zen Meditation. Danach werden wir uns durch Atem- und Körperübungen aufwärmen und für die Aikido Übungen vorbereiten. In den Partnerübungen geht es um Kontakt, Timing und Distanz.

Die Kurs beginnt um 12 Uhr, wird in Englisch unterrichtet und wird etwa etwa 3 Stunden dauern. Bitte seid etwa 15 Minuten vorher da und bringt bequeme Sportkleidung mit langer Hose mit. Zwischendurch gibt es eine kurze Teepause mit einen kleinen Snack.

Die Kursgebühr beträgt 25€ pro Person, oder 20€ falls ihr einen Freund überzeugt und zu zweit seid. 😉

Bitte schickt uns eine kleine Mail im Voraus, damit wir wissen, wer kommt.

Post has attachment
Workshop in Kashima No Tachi Kenjutsu
für Anfänger und Fortgeschrittene

MaxEriksson, 5. Dan Aikikai

Dieses Kenjutsu Intensivseminar besteht aus zwei Teilen.

Thema der ersten 2 Stunden sind die Grundtechniken des Kenjutsu, vertikales und diagonales Schneiden, der korrekte Abstand zum Gegenüber, sowie die Atmung und der Wechsel von Spannung und Entspannung. Diese Elemente werden in Einzel- und Partnerübungen geübt. Aufbauend darauf werden die 5 Katas der 1. Serie, Kihon Tachi, erarbeiten. 

Dieser erste Teil ist explizit für Anfänger und Einsteiger im Kenjutsu geeignet. Die Fortgeschrittene können hier die Grundlagen vertiefen und wichtige Erfahrungen in der Rolle des unterstützenden Angreifers machen.

Im Zweiten Teil des Seminars, beschäftigen wir uns mit den ersten drei Serien des Kashina No Tachi. Voraussetzung hierfür ist eine gute Kenntnis der 1. Serie und Erfahrungen mit der 2. und oder 3. Serie. 

Zeiten:
12.00–14.00 Uhr Suburi Partnerübungen, Kiho Tachi
16.00–18.00 Uhr Kihon Tachi, Ura Tachi, Aishin Tachi

Kosten:
30 € je Einheit
50 € komplett

Anmeldung unter: 017647785186 oder info@aikido-dojo-gleisdreieck.de

Post has attachment
Der Februar ist erfahrungsgemäß der kälteste Monat in Berlin. Genau die richtige Zeit für eine besondere Herrausforderung.
Kangeiko - Kältetraining - ist eine Tradition in den meiste japanischen Kampfkünsten. Hier soll die Entschlossenheit und die Hingabe zum Weg unter Beweis gestellt werden.

Bei uns im Dojo gibt es dieses Jahr zum ersten Mal ein Kangeiko. Mal sehen ob es zur Tradition wird. ;-)

6 Uhr Za Zen oder Joggen im Park
6.30 Uhr Aikido
7.30 Uhr japanisches Frühstück (Reisporridge, Umeboshi, Rettich, grüner Tee)

Das große Ziel ist es natürlich alle fünf Tage als Gruppe durch zu halten. Kommt also bitte gleich von Anfang an und zieht es dann durch!

Ganbatte
Max

Post has attachment
Za Zen Sonntag am 7 Februar. Kleine Einführung in die Praxis der Za Zen

Post has shared content
Hier der kleine Film den Alisa beim Lehrgang mit Tissier Sensei in Berlin gedreht hat.

Post has attachment
Sesshin am 13. Dezember von 14:00 – 17:30 Uhr, für alle, die Zen kennenlernen wollen und gemeinsam einen Nachmittag in stiller Meditation verbringen möchten. Erfahrene Zen Praktizierende sind herzlich willkommen.

Ablauf:
14:00 – 14:15 Uhr Was ist Zen? Eine kurze Einführung
14:15 – 14:45 Uhr ZaZen- Meditation im Sitzen
14:45 – 15:00 Uhr Kinhin- Gehmeditation
15:00 – 15:30 Uhr ZaZen
15:30 – 16:00 Uhr Tee trinken und Fragen stellen
16:00 – 16:30 Uhr ZaZen
16:30 – 16:45 Uhr Kinhin
16:45 – 17:15 Uhr ZaZen
Rezitation der Herzsutra, Abschlussgespräch

Bitte bequeme Kleidung mitbringen und eventuell warme Socken- Meditationsunterlagen und Kissen sind im Dojo vorhanden. Die Teilnahme erfolgt auf Spendenbasis.

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded