Profile cover photo
Profile photo
AWO Seniorenzentrum Pfostenwäldle
20 followers -
http://awo-wuerttemberg.net/impressum.html
http://awo-wuerttemberg.net/impressum.html

20 followers
About
Posts

Post has shared content
Unser Pfostenwäldle-Chor trifft sich regelmäßig und hat auch allen Festen einen Auftritt. Wir freuen uns, mit Kindern zusammen diese Lieder zu singen!
Anlässlich des Weltkindertages und zum kommenden Jubiläum der AWO hat die AWO Württemberg eine Kinderliederbroschüre herausgebracht. Sie wird kostenlos verteilt, damit Sänger*innen jeden Alters fröhlich zusammen singen können!
#wirmachenweiter #AWO100
Add a comment...

Post has shared content
Unbedingt vorbeischauen am Stand der AWO Württemberg auf der Messe Pflege+ - wir laden Sie herzlich ein!
Die AWO Württemberg ist auf der Messe Pflege+ in Stuttgart mit einem Stand vertreten. Wir laden Sie herzlich ein! Alle Infos im angehängten Link!
Add a comment...

Post has shared content
Das neue Fortbildungsprogramm der AWO Württemberg ist erschienen - mit Angeboten für Tätige in der Pflege, Hauswirtschaft und Verwaltung. Für Altenpfleger*innen gibt es z. B. Seminare wie "Humor in der Pflege"; "Pflegegradmanagement"; "Rückenschonendes Arbeiten"; "Expertenstandards"; "Umgang mit medizinischen Notfällen"; "Demenz"; "Praxisanleiter*in" - die gesamte Übersicht samt Info über Preise und Anmeldung finden Sie unter: https://www.awo-stellenangebote.de/30-w… Ein Herz fassen und anklicken - es lohnt sich!
Add a comment...

Post has shared content
Die zweite Auflage der Imagebroschüre der AWO Württemberg in umweltfreundlichem Druck:
"WAS UNS VERBINDET" - es sind die Grundwerte der AWO: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit! Die Imagebroschüre der AWO Württemberg zeigt, was uns wichtig ist und wofür wir uns engagieren. Mit Infos über unsere Tätigkeitsfelder, Partner*innen, wie z.B. das Jugendwerk der AWO Württemberg e.V. - Freizeiten und Jugendreisen, AWO International und Adressen der Kreisverbände der AWO in Württemberg.
Die erste Auflage vom März 2017 ist bereits vergriffen. Die zweite erscheint bald und mit einer Verbesserung: einem FSC®-Zertifikat (FSC setzt sich für eine weltweit ökologische und sozial verträgliche Waldbewirtschaftung ein).
Interessierte erhalten die Imagebroschüre mit einer E-Mail an: marketing@awo-wuerttemberg.de und weitere Infos unter: www.awo-stellenangebote.de/die-awo-wuerttemberg.html
:
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Die neue Heimzeitung ist da - S'Pfostenwäldle berichtet über alles rund um unser schönes Seniorenzentrum. Absolut lesenswert - sehen Sie doch selbst:
Add a comment...

Post has attachment
Herzlichen Glückwunsch! Das Seniorenzentrum Pfostenwäldel hat bei der Überprüfung durch den Medizinischen Kontrolldienst eine 1,0 erhalten!
Photo
Add a comment...

Post has shared content
AWO fordert: Rahmenbedingungen für Engagement verbessern
AWO Wahlcountdown Woche 6: Thema Bürgerschaftliches Engagement

In sieben Wochen gilt es, den deutschen Bundestag zu wählen. Heute beginnt die sechste Themenwoche des AWO Wahlcountdowns. Diese Woche dreht sich alles um das Thema Bürgerschaftliches Engagement.

Wolfgang Stadler, Vorstandsvorsitzender des AWO Bundesverbandes, betont zum Auftakt der Woche die große Bedeutung von freiwilligem Engagement für den Zusammenhalt der Gesellschaft.

„Durch Ehrenamtliche und Freiwillige wird unheimlich viel für die Gesellschaft geleistet. In allen Arbeitsfeldern der AWO bereichern Ehrenamtliche die Arbeit auf eine ganz besondere Weise – alleine oder meistens gemeinsam mit den Hauptamtlichen. Die Arbeit kann man sich in den meisten Fällen ohne Ehrenamt nicht mehr vorstellen. Außerdem gibt es einen engen Zusammenhang zwischen bürgerschaftlichem Engagement und gelebter Demokratie. Deshalb möchte die AWO vielen Menschen ermöglichen, sich gemeinsam für eine solidarische Gesellschaft zu engagieren. Wichtig ist: bürgerschaftliches Engagement ist nicht etwa eine Sparmaßnahme für die Wohlfahrtspflege, sondern eine tragende Säule der Demokratie.“
Die AWO fordert daher, wichtige Infrastrukturangebote wie Freiwilligenagenturen, Mehrgenerationenhäuser und ähnliches überall in Deutschland auszubauen und finanziell angemessen auszustatten. Denn das sind die Orte für Engagement, Beteiligung und gelebte Demokratie. In der Pflicht sieht die AWO hier die Politik.

Wolfgang Stadler: „Engagement ist in unseren Augen keine Bürgerpflicht, sondern ein Menschenrecht. Es entsteht aus Initiativen der Zivilgesellschaft, der Staat sollte sich möglichst raushalten. Dennoch ist die Politik gefragt, wenn es darum geht, die Rahmenbedingungen für Engagement zu verbessern.“
Im Rahmen ihres Wahlcountdowns leitet die AWO jeweils montags durch ein Drei-Fragen-Interview eine Themenwoche ein. Alle Infos werden auf der AWO Homepage awo.org und in den Social-Media-Kanälen des AWO Bundesverbandes gestreut. Die Kampagne wird im Netz unter dem Hashtag #awobtw2017 gebündelt. Heute beginnt die sechste Themenwoche. Sie dreht sich rund um Fragen Bürgerschaftlichen Engagements.

Alle Drei-Fragen-Interviews auf awo.org:
Woche 6: Der Vorstandsvorsitzende des AWO Bundesverbandes zum Thema Bürgerschaftliches Engagement
Woche 5: AWO Bundesvorstandsmitglied Brigitte Döcker zum Thema Migration und Flucht
Woche 4: Die Vorsitzende des Bundesjugendwerks der AWO Anna Pfeiffer zum Thema Frauen und Familie
Woche 3: Der AWO Präsidenten Wilhelm Schmidt zum Thema Arbeitsmarktpolitik
Woche 2: Die Vorsitzende des Bundesjugendwerks der AWO Anna Pfeiffer zum Thema Kinder- und Jugendpolitik
Woche 1: Der AWO Präsidenten Wilhelm Schmidt zum Thema Alterssicherung
Add a comment...

Post has attachment
Die neue Heimzeitung ist online! Erfahren Sie Interessantes und Neues aus dem AWO Seniroenzentrum Pfostenwäldle - ein Blick in die Zeitung lohnt sich!


http://www.awo-wuerttemberg.net/images/feuerbach/pdf/Ausgabe_2_2017.pdf
Add a comment...

Post has shared content
Auf der Internetseite der Aktion befinden sich auch leckere Rezepte von Mitarbeiter*innen aus dem Seniorenzentrum Pfostenwäldle, wie z.B. ein Rezept aus Sizilien, ebenso wie das Erfolgsrezept für gute Semmelknödel von einer unserer Köchinnen. Anklicken lohnt sich: https://www.awo-stellenangebote.de/kulinarische-schaetze.html
Gerade in der Verteilung bei den CityCards in Stuttgart, Ludwigsburg, Esslingen und Ulm: Unsere Postkarte zu "Köstlichkeiten der Kulturen" - AWO-Mitarbeiter*innen haben Rezepte aus ihren Kulturen zur gleichnamigen Aktion eingereicht. Ganz gemäß dem Motto des Dalai Lama: "Widme Dich der Liebe und dem Kochen von ganzem Herzen". Mehr Infos gibt es auf dem Internetauftritt mit dem Herzen: https://www.awo-stellenangebote.de/kulinarische-schaetze.html
Photo
Add a comment...

Post has shared content
In neun Wochen gilt es, den deutschen Bundestag zu wählen. Heute beginnt die vierte Themenwoche des AWO Wahlcountdowns. Diese Woche dreht sich alles um Fragen von Frauen- und Familienpolitik.
„Eine Gleichstellung der Geschlechter lässt sich mit freiwilligen Selbstverpflichtungen ganz offensichtlich nicht erreichen. Wir benötigen konsequente gesetzliche Regelungen“, erklärt der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler. Die Vorsitzende des Bundesjugendwerks der AWO, Anna Pfeiffer, erklärt dazu im Drei-Fragen-Interview dieser Woche: „Mit den verabschiedeten Gesetzen zur Frauenquote und zur Entgeltgleichheit wurde viel erreicht. Die Forderung nach umfassender Lohngerechtigkeit hat sich damit aber nicht erledigt. Es gibt immer noch zahlreiche Regelungen, die die traditionelle Rollenverteilung indirekt fördern und daher eine Gleichstellung von Frauen und Männern verhindern.“
Ein weiteres Thema, das immer noch zu viele Frau betrifft, ist häusliche Gewalt. „Deutschland hat zwar die Istanbul-Konvention endlich ratifiziert und damit eine wichtige Forderung der AWO erfüllt. Dennoch ist körperliche, sexualisierte und psychische Gewalt für viele Frauen in Deutschland leider immer noch Alltag. Deshalb fordert die AWO einen Rechtsanspruch für Frauen und ihre Kinder auf Schutz und Hilfe bei Gewalt“, erklärt Anna Pfeiffer.
Frauen spielten in der Geschichte der AWO immer eine große Rolle. So wurde die AWO 1919 von einer Frau – Marie Juchacz – gegründet und war bis 1933 deren Vorsitzende. Als Mitglied des SPD-Parteivorstandes und als Mitglied der Weimarer Nationalversammlung hielt sie dort am 19. Februar 1919 als erste Frau eine Rede. Ihr zu Ehren wird die AWO in Berlin noch diesen Sommer ein Denkmal errichten.
Im Rahmen ihres Wahlcountdowns leitet die AWO jeweils montags durch ein Drei-Fragen-Interview eine Themenwoche ein. Alle Infos werden auf der AWO Homepage awo.org und in den Social-Media-Kanälen des AWO Bundesverbandes gestreut. Die Kampagne wird im Netz unter dem Hashtag #awobtw17 gebündelt. Heute beginnt die vierte Themenwoche zur Frauen- und Familienpolitik.

Alle Drei-Fragen-Interviews auf awo.org:
Woche 4: Die Vorsitzende des Bundesjugendwerks der AWO Anna Pfeiffer zum Thema Frauen und Familie
Woche 3: Der AWO Präsidenten Wilhelm Schmidt zum Thema Arbeitsmarktpolitik
Woche 2: Die Vorsitzende des Bundesjugendwerks der AWO Anna Pfeiffer zum Thema Kinder- und Jugendpolitik
Woche 1: Der AWO Präsidenten Wilhelm Schmidt zum Thema Alterssicherung


https://www.awo.org/der-awo-wahlcountdown-2017
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded