Profile cover photo
Profile photo
AWAS International GmbH
4 followers
4 followers
About
Posts

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Salalah International Airport – Oman – apron dewatering system - heavy rain fall - floodwater

Successful start-up of apron dewatering system for treatment of rainwater, floodwater and oily spillages at Salalah International Airport.

Protecting the environment is an important subject at Salalah International Airport. Especially the treatment of oily waste waters coming from heavy rainfall and subsequent contamination of the water with oil and kerosene.

To provide safety regarding environmental matters AWAS International was assigned to design and execute two vortex separators NS 560 collecting rain and floodwater from the apron at Salalah airport as well as two vortex separators NS 160 serving the nearby Shell fuel farm.

The patented vortex separator Galaxie 2002 separates oil from water purely physical and operates without any filter.

A project that started out as an idea in 2013 was successfully completed in December 2016.

Not much is left to see from all the construction work that was carried out. The separators are fully embedded into the ground. Suitable for truck and plane traffic.

Galfar and Arogas as clients as well as the supervising authorities OAMC, Shell International und Hill International granted the full and formal acceptance.

Photo
Add a comment...

Post has attachment
Salalah International Airport – Sultanat Oman – Starkregenereignis – Vorfeldentwässerung

Erfolgreiche Inbetriebnahme der Starkregenwasserbehandlung sowie der Öl- und Leichtstoffseparation auf dem Salalah International Airport durch AWAS International GmbH.

Umweltschutz ist ein Thema auf dem Salalah International Airport. Speziell die Behandlung von ölbelasteten Wässern nach Starkregenereignissen sowie die Behandlung von kerosinbelasteten Abwässern. Ein Projekt das 2013 als Idee und Planung begann, fand seinen erfolgreichen Abschluss im Dezember 2016. Die Auftraggeber Galfar und Arogas sowie die Projektüberwachung OAMC, Shell International und Hill International erteilten die vollständige Abnahme.

Um Sicherheit zu schaffen, wurde AWAS International mit der Planung und Ausführung von zwei Ölabscheidern NS 560 (560 l/s) auf dem Flughafenvorfeld (Apron) sowie zwei Ölabscheidern (NS 160) mit je 160 l/s auf der angegliederten Shell Fuel Farm beauftragt.
Die vier Abscheider mit einer Gesamtkapazität von rd. 1500 l/s dienen in erster Linie als Sicherheitsstufe im Falle einer Leckage oder Havarie, um ausgetretenes Flugbenzin aufzufangen und vom Wasser zu trennen. Desweitern sollen Sie im Falle eines Starkregenereignisses angeschwemmte Öle und Partikel vom Wasser trennen.

Die Trennung erfolgt reinphysikalisch und filterlos durch patentierte Galaxie 2002 Abscheider.
Das abgetrennte Wasser wird in die Kanalisation eingeleitet, das abgetrennte Öl wird in einem Öl Sammeltank gespeichert und mittels Tankwagen per Vakuumpumpe entleert.

Von den einstigen Erdarbeiten und den Abscheidern ist nicht mehr viel zu sehen. Erdversenkt installiert, befinden sie sich unterhalb der Fahrwege und können von Tankwagen und Flugzeugen passiert werden.
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded