Profile cover photo
Profile photo
AKademytheater Bonn
AKademy of Acting Arts, Nicht-nur-Studententheatergruppe der ESG-Bonn
AKademy of Acting Arts, Nicht-nur-Studententheatergruppe der ESG-Bonn
About
Posts

Post is pinned.Post has attachment
Theateraufführungen der Theatergruppe "AKademy of Acting Arts" der ESG-Bonn | 13., 14., 15. Juli 2016 - 20 Uhr, sowie 16. Juli 2016 - 17 Uhr
Add a comment...

Post has attachment
Die Theatergruppe der ESG-Bonn zeigt ihre Bearbeitung der Komödie von Oscar Wilde:

Eine Bilderbuchkarriere durch Börsenschwindel, eine Erpressung mit Börsenschwindel, eine nichtsahnende Ehefrau, eine öffentliche Existenz vor dem Ruin - wäre da nicht ein warmherziger Freund, dem man nicht widerstehen kann…
...durchaus eine Komödie mit Spannungselementen.

Die AKademy of Acting Arts Bonn lädt herzlich dazu ein!
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
ESG, Bonn, 2017

Salem, Massachusetts, 1692.

Reverend Parris erwischt seine Nichte Abigail, seine Tochter Betty und
andere Mädchen nachts beim Tanzen im Wald. Im puritanischen Salem ein
schlimmer Fall von Sittenverfall und Blasphemie. Um ihrer Strafe zu
entgehen, behauptet Abigail, sie sei verhext worden. Gemeinsam mit ihren
Freundinnen beschuldigt sie Bewohner von Salem, dem Teufel zu dienen.
Zunächst sind nur Außenseiter angeklagt, je mehr Abigail ihre Macht
erfährt, auch respektable Bürger und schließlich die Ehefrau ihres
ehemaligen Liebhabers Proctor.
Die Anklagen kommen jedem Recht, der schon vorher eine Rechnung mit den
Opfern offen hatte. Solange, bis man selbst das Opfer ist und nur noch
die Wahl hat, in Schande zu leben oder ehrenvoll zu sterben!



Wir freuen uns, wenn Du zuschauen kommst:
25.-28.1.2017
20 Uhr
Bonn, Königsstr. 88

Photo
Add a comment...

Post has attachment
Theateraufführungen der Theatergruppe "AKademy of Acting Arts" der ESG-Bonn | 25.-28. Januar 2017 | jeweils 20 Uhr
Add a comment...

Post has attachment
Wir spielen wieder!

Dieses Semester steht "Vorsicht, Trinkwasser!" von Woody Allen auf dem Programm und wir wieder auf der Bühne:
27. bis 30. Januar 2016, jeweils 20 Uhr, in der ESG-Bonn, Königstr. 88.
Der Eintritt ist frei.

Die amerikanische Botschaft irgendwo im Osten Europas: Botschafter-Sohn Axel, im diplomatischen Dienst zwar ambitioniert, aber hoffnungslos untalentiert, vertritt seine Mutter Janet F. Magee, die als US-Botschafterin einen dringenden Außentermin wahrnehmen muss. Desaströse Diplomatie ist dann auch erwartungsgemäß kein Ausdruck für die Geschehnisse unter Axels Ägide. Während die übrigen Mitarbeiter wie der rührige Assistent Kilroy und die Praktikantin Sarah versuchen, Schadensbegrenzung zu betreiben, gelingt es Axel mit schlafwandlerischer (Un-)sicherheit, die ohnehin angespannten Beziehungen zum Gastland nachhaltig zu zerstören. Dabei steht ihm ein ungebetener Gast zur Seite: Walter Hollander, Partyservicebetreiber aus Newark, ließ sich vom Geheimdienst des Gastlandes beim Fotografieren in einem Sperrgebiet erwischen und sucht nun mit Gattin Marion und der hübschen Tochter Susan Zuflucht in der Botschaft, vor der schon die Panzer anrücken, um die Auslieferung der Familie Hollander zu erzwingen. Ein zaubernder Priester im Exil, eine von Walters Sonderwünschen bald überforderte Köchin und die beiden feindlichen Agenten Krojakowa und Lobeck sorgen für weiteres Chaos.
Wird es den wunder- bis sonderbar verrückten Charakteren, die sich scheinbar rettungslos in diplomatischen Fallstricken verheddert haben, gelingen, halbwegs unbeschadet aus dieser Krise hervorzugehen?
„Vorsicht, Trinkwasser!“ ist das erste Bühnenstück des US-amerikanischen Komikers, Autors und Regisseurs Woody Allen aus dem Jahr 1966. Trotz des 50-jährigen Jubiläums des Stückes sind sowohl der vordergründige Humor der Farce als auch ihr politischer Gehalt von überraschender Zeitlosigkeit.
Ähnlichkeiten und Referenzen zu aktuellen Ereignissen sind selbstverständlich rein zufällig...
Add a comment...

Post has attachment
Theater-Workshop bei der AKademy of Acting Arts der ESG Bonn

Vor der Wahl unseres neuen Theaterstücks wollen wir an einem Workshop-Abend ein paar theaterpraktische Übungen machen.
Schwerpunkt werden Übungen in den Bereichen Präsenz, Körperarbeit und Wahrnehmung sein.

Wenn du Lust hast, 
einmal in unsere Gruppe hineinzuschnuppern, 
ein paar Theaterübungen zu machen, die auch in manch anderer Situation nützlich sein können (z.B. bei Referaten), 
vielleicht im kommenden Semester mit uns auf der Bühne zu stehen (ein Kann, kein Muss),
bist du herzlich eingeladen
am Donnerstag, den 17.09.15, um 19:30 Uhr in den ESG-Saal, Königstr. 88
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Nicht vergessen, diese Woche, 17.-20. Juni !!!
Add a comment...

Post has shared content
Bald ist es soweit...
London, Covent Garden.
Wieder mal Regen.
Passanten sammeln sich und suchen Trockenheit.

Professor Henry Higgins ermittelt verdeckt in Sachen Phonetik.
Blumenmädchen Eliza Doolittle bietet schnoddrig Veilchen feil.
Oberst Pickering kommt gerade aus Indien zurück.
Freddy Eynsford-Hill sucht verzweifelt ein Taxi.

Hier beginnt ein phonetisches Experiment, ein eigenes Blumengeschäft, eine Wette, die Klassen sprengt, eine Liebesgeschichte und vieles mehr.

Aber der Reihe nach:
Vom 17.-20.6.2015 ab 20 Uhr spielen wir #Pygmalion von G. B. Shaw.
Wer dann in die Königstr. 88 kommt, erfährt ausführlich, wie das alles zusammenhängt.

Und wer weiß, wem man da begegnet :-)
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded